Sonntag, 10. Juni 2012

[Rezept] Erdbeer Cupcakes

Heute hatte ich mir vorgenommen endlich mal selber Cupcakes zu machen. (^___^) Meine Wahl fiel dafür natürlich auf Erdbeer Cupcakes, schließlich liebe ich Erdbeeren und hatte auch noch frische daheim, die unbedingt verbraucht werden müssen. (^___~) Da ich im Internet aber kein für mich perfektes Rezept gefunden habe, habe ich mir kurzerhand selbst eines zusammen gebastelt, das ich euch nun vorstellen möchte. <3 Geschmacklich sind sie einfach traumhaft geworden! (*___*) Beißt man ab, hat man zunächst den leckeren, cremigen Erdbeer-Quark-Geschmack vom Frosting im Mund, bevor man dann an den sanften Mandel-Zimt-Geschmack des fluffigen und doch knusprigen Bodens kommt. (^3^) Göttlich! <3
Ich versuche außerdem auch mal bessere Fotos zu machen... Was haltet ihr von diesen?


Zutaten für etwa 12 Cupcakes <3
Für den Boden der Cupcakes
- 200g Mehl
- 200g Butter
- 150g Zucker
- 2 TL Backpulver (gehäuft)
- 2 Eier 
- 2 EL gemahlene Mandeln (optional)
- 1 Messerspitze Zimt (optional)

Für das Topping der Cupcakes (Frosting)
- 250g frische Erdbeeren
- 250g Magerquark
- 100g Sahne
- 30g Puderzucker
- 1 Päckchen Sahnesteif
- 2 EL Zucker
- 1 Packung Puddingpulver (Vanille)

Deko
- 4 mittelgroße Erdbeeren
- Streusel nach Wunsch
- evtl. etwas Zartbitterschokolade

Als Erstes machen wir den Boden des Cupcakes. (^___^)
Dafür schlagen wir zunächst Butter und Zucker cremig. Dann vermischen wir Mehl, Backpulver, Zimt und Mandeln miteinander, geben 3-4 EL zu der Butter-Zucker-Masse und verrühren es. Ein Ei hinzugeben, rühren und wieder 3-4 EL (von dem Mehl&co Gemisch) zu der Butter-Zucker-Masse. Ein weiteres Ei hinzugeben, rühren und den Rest der Mehl&co Masse hinzugeben. Einen geschmeidigen Teig erstellen und je einen Esslöffel in eingefettete Muffinformen geben. Etwa 20 Minuten bei 160°C backen, dann auskühlen lassen.

Nun geht es an das Frosting! Dieses (zumindest die Puddingmasse) kann man auch schon am Tag vorher machen, dann muss man nicht so lange warten. (^___~)
Die Erdbeeren mit Hilfe eines Pürierstabes oder Mixers fein pürieren. Dann einige Esslöffel von der Masse und den Zucker zu dem Puddingpulver geben und glatt rühren. Erdbeerpürree in einem Topf aufkochen lassen, vom Herd nehmen, Puddingpulvermasse mit einem Schneebesen einrühren und erneut auf dem Herd aufkochen lassen. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank gut auskühlen lassen!
Quark und Puderzucker zusammen mischen und glatt rühren (nicht zu lange rühren, sonst gerinnt es!). Sahne mit dem Mixer kurz anschlagen, dann nach und nach Sahnesteif hinzufügen und steif schlagen.
Den Erdbeerpudding schrittweise in die Quarkmasse einrühren. Zuletzt vorsichtig die Sahne unterheben.

Als letztes fügen wir nun Boden und Frosting zusammen und machen uns an die Deko. *kicher*
Das Frosting wird vorsichtig in einen Spritzbeutel gefüllt und kreisförmig auf den Boden gegeben. Dann könnt ihr einige Erdbeeren (mit Grün) vierteln und oben drauf legen. Ebenfalls gut machen sich einige Streusel oder auch in Schokolade (ich hatte gerade leider nur Vollmilch da) getunkte Erdbeeren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. (^___~)


Wenn man keinen Spritzbeutel zur Hand hat! XD
Mein einziges Problem am Ende war, dass ich meine Spritzbeutel nicht finden konnte. o___o Nachdem sich die erste kleine Panikattacke gelegt hatte, wusste ich mir aber zu helfen und habe das Frosting (Topping) kurzerhand in einen Gefrierbeutel gepackt und von diesem eine Ecke abgeschnitten. Die Ecke habe ich dann noch etwas eingeschnitten, sodass ich am Ende fast das selbe Muster hatte wie vom Spritzbeutel - win. *kicher*

Kommentare:

Kätzchen hat gesagt…

deine ersten cupcakes und gleich so wundervolle <3

Katzenpfote hat gesagt…

Die sehen herrlich aus!

Shikujo hat gesagt…

Muß auch unbedingt mal wieder welche machen. Finde diese Cupcakes richtig lecker. Du hast deine auch richtig schön dekoriert.

Misato hat gesagt…

Die sehen richtig lecker aus...YUMMI *ein Traum*

Kommentar veröffentlichen