Donnerstag, 2. August 2012

[Rezept] Cake Balls

Cake Balls sind kleine kugelförmige Kuchen, die mit Schokolade überzogen werden. Anders als die immer beliebter werdenen Cake Pops, werden sie eben nicht auf einen Stiel gespießt, sondern bleiben Kugeln. (^___^) Diese Cake Balls habe ich gemeinsam mit Kätzchen gemacht (ich habe sie quasi genötigt *lach*) um sie an Cori und Manu bei meinem Stuttgart Besuch zu verschenken.



Auf die Idee einmal Cake Balls zu machen, bin ich schon länger gekommen. Jetzt in den Semesterferien habe ich ja auch endlich mal die Zeit für so etwas. (^3^) Bei Post aus meiner Küche habe ich dann beim aktuellen Very Berry Thema ein tolles Rezept für Erdbeer Cake Balls gefunden, das ich gerne ausprobieren wollte. Etwas abgewandelt habe ich es aber dennoch. Außerdem habe ich mich für Sakura (Kirschblüten) Cake Balls entschieden, wo ich das Rezept quasi auf eigene Faust erstellt habe.

Erdbeer Cake Balls nach Orangenmond
Erdbeerkuchen Füllung
- ca. 200g Erdbeerpürree -240g Frischkäse
- 2 Eier - 130g Butter
- 50ml Milch - 120g Puderzucker
- 200g Mehl
- 160g Zucker
- 90g Butter
- 1 TL Backpulver
- eine Priese Salz

Zunächst schlagen wir Eier, Erdbeerpürree und Milch schaumig. Dann Mehl, Zucker, Backpulver und Salz verrühren, Butter hinzugeben und vermischen. Mit dem schaumigen Pürree verrühren und zusammen in eine Backform geben. Etwa 30 Minuten bei 180°C backen (meinen armen Kuchen habe ich leider im Ofen vergessen, aber auch nach einer Stunde war er nicht angebrannt XD).
Nach dem backen gut auskühlen lassen. Während dessen Frischkäse schaumig schlagen, Butter in kleinen Stücken hinzugeben und gesiebten Puderzucker unterrühren.
Den fertig, kühlen, Kuchen zerbröckeln und mit der Frischkäsemasse vermengen. Kleine Kugeln formen und diese dann mit (im Wasserbad) geschmolzener Schokolade überziehen. Nach dem hart werden mit andersfarbiger Schokolade verzieren und mit zerstoßenen gefriergetrockneten Erdbeeren (Pulver)* bestreuen.

* Gefriergetrocknetes Obst gibt es für 0,99 Euro bei dm als "Fruit to go" bei den Müsliriegeln. Zerstoßen konnte ich sie mit meinem neuen Mörser, den ich vom lieben Kätzchen bekommen habe. <3


Sakura Cake Balls
Sakura (Rühr-) Kuchen Füllung
- 250g Mehl -120g Frischkäse
- 250g Butter - 65g Butter
- 200g Butter - 600g Puderzucker
- 4 Eier - 100-200g Sakura Anko
- 1/2 Paket Backpulver
- 1 Sakura Blatt
- 2TL Sakura Likör

Zunächst das Kirschblütenblatt sehr klein häckseln. Dann aus allen Zutaten einen einfachen Rührkuchen erstellen und bei 180°C etwa 30 Minuten backen.
Nach dem backen wieder gut auskühlen lassen. Wieder aus schaumig geschlagenem Frischkäse, Butter und Puderzucker eine Masse erstellen. Den Kuchen zerbröckeln, Frischkäsemasse und Sakura Anko hinzugeben und gut vermengen. Kleine Kugeln formen und diese wieder mit Schokolade überziehen und dekorieren. Für die rosane Schokolade einfach etwas Lebensmittelfarbe zu weißer Schokolade hinzugeben. Für die Sakura Cake Balls habe ich außerdem einen halben Teelöffel Sakura Essenz hinzugegeben.

Geschmacklich fand ich beide Sorten wirklich sehr lecker. Auch die Kuchen allein schmeckten gut. Natürlich sind sie unheimlich süß und viele kann man nicht davon essen, aber es sind richtige kleine Glücklichmacher. =(^___^)= Cori haben sie auch gefallen, nur die Erdbeer Cake Balls waren ihr etwas zu erdbeerig. *lach*

Kommentare:

kissen hat gesagt…

uh, die sehn wirklich gut aus. Die hätte ich auch gerne probiert =)

hast du für die rosa Schokolade weiße Schokolade eingefärbt, oder hast du die so irgendwo gefunden. In den USA bekommt man schokolade in allen möglichen farben xD

lg, kissen

Blogs hat gesagt…

Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst

Kommentar veröffentlichen