Samstag, 18. August 2012

[Rezept] Chiffon Cake

Die beiden verrückten süßen Schwestern Cori und Manu haben mir zu meinem Geburtstag (u.a.) eine originale Chiffon Cake Form geschenkt! (*___*) Eine solche habe ich mir ja schon lange verkniffen, da sie natürlich nicht unbedingt billig ist... Somit habe ich echt nicht schlecht gestaunt, als diese Woche das Paket für mich ankam. *beide nochmal durchknuddel* Nun konnte ich mich also auch an meinen ersten Chiffon wagen! (^3^) Erste Anlaufstelle für Tipps und Rezepte ist da natürlich die liebe Mari, die auf ihrem Blog auch eine eigene Rubrik dafür hat.


Für den Anfang wählte ich also das "normale" Chiffon Cake Rezept, weitere mit besonderen Geschmacksrichtungen werden folgen! (^___~) Wichtig (meiner Meinung nach) ist dabei neben einer guten Form (<3) vor allem das genaue Einhalten des Rezepts, sowohl die Zutaten als auch die Anweisungen betreffend! So ist mir auch mein Chiffon wirklich gut gelungen, finde ich. <3 Und ich konnte Freunde und Familie mit der Besonderheit des Chiffons überraschen: Fluffigkeit! Chiffonstücke wiegen fast nichts und sind überst fluffig-luftig. *kicher* Und die Zutaten haben wir doch meistens daheim. (^___~)


Rezept für eine 17cm Chiffon Cake Form
- 100g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 3 Eigelbe (55 -60g)
- 80g Zucker
- 70ml Wasser
- 50ml Öl
- 4 Eiweiße (140g)

Als erstens bereiten wir alles vor, wiegen ab und mischen Mehl mit Backpulver zusammen. Auch den Ofen können wir schon einmal vorheizen (180°C). Da Eiweiß sich kalt besser schlagen lässt, habe ich meins auch noch bis zur Verwendung kurz in die Gefriertruhe gestellt (natürlich nur wenige Minuten).

Nun schlagen wir die Eigelbe mit 40g Zucker cremig. Das dauert einige Minuten, ist aber notwendig, also Geduld mitbringen! Die Masse sollte am Ende weißlich sein und langsam von den Rührstäben des Mixers fließen (also nicht wie Wasser, sondern wie Creme). Mari schreibt, dass sie sich "wie ein Band hinlegen sollen". Dann Wasser und Öl einrühren und das Mehlgemisch sieben und unterheben. Das klappt am besten mit einem großen Schneebesen. So lange kreisend rühren bis alle Klumpen aufgelöst sind.

Jetzt geht es an die Eiweiße! Diese erst langsam auf kleiner Stufe mit einem Mixer schlagen bis Blässchen entstanden sind (ca. 30 Sekunden). Dann weiter schlagen bis die Masse aus vielen kleinen Blässchen besteht. Als nächstes 40g Zucker hinzugeben und solange weiterschlagen bis die Masse fest wird. Zieht man die Rühstäbe des Mixers hoch, sollen am Ende kleine Spitzen entstehen. Auch könnt ihr mal die Schüssel umdrehen um zu schauen, ob es fest genug ist. *hihi*

Die Eiweißmasse nun in drei Teilen unter die vorherige Eigelb-Zucker-Mehl Masse geben und vorsichtig (!) unterheben. Schon der Teig sollte an dieser Stelle fluffig/ luftig wirken. Dies lässt sich natürlich nur mit der unvermeidlichen Nasch-Probe testen. (^___~)

Zum Schluss die Masse aus einiger Höhe in die ungefettete Chiffon Cake Form fließen lassen und die Oberfläche glatt streichen. Etwa 35-40 Minuten bei 180°C backen und den Kuchen dann sofort umdrehen und gut auskühlen lassen (wenigstens 1-2 Stunden >__<).


Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, kann man ihn mit einem kleinen Holzstäbchen vorsichtig aus der Form lösen. Mit einem zackigen Messer dann vorsichtig sägend Stücke aus dem Chiffon schneiden. Ein Chiffon hält sich luftdicht verpackt gut einige Tage und lässt sich auch einfrieren.


Geschmacklich erinnert mich diese Art des Chiffons (also quasi "natura" hehe) ein bisschen an einen Biskuitboden. Allerdings kommt es ja vor allem auch auf die Konsistenz an und die sollte fluffig/ luftig sein, was mir ganz gut gelungen ist. <3 Letztlich war er somit auch ganz schnell weg. *lach*  

Und was meint ihr? (^___^)

Kommentare:

Marichan hat gesagt…

Für den ersten Versuch schon mal nicht schlecht.
Allerdings ...
hm, will dich jetzt nicht demotivieren ...
... sieht dein Kuchen eher aus wie ein Biskuitkuchen als wie ein Chiffon.
Probier es das nächste Mal mit 5° weniger Hitze. Wenn ich wieder mehr Zeit habe, gebe ich dir noch mehr Tipps. Keine Bange, kriegen wir gemeinsam schon hin.
Die Naschprobe mache ich übrigens auch ständig.^^

Marichan hat gesagt…

Wenn du selbst mit dem Ergebnis zufrieden bist, ist es ja okay.

Carade hat gesagt…

gegenüber meinem versuch sieht der richtig gelungen aus :)

Cori hat gesagt…

Der sieht klasse aus. :D
Wenn ich wieder Geld hab muss auch eine neue Form her....meine is komplett am Sack... Ha,ha... xD

Misato hat gesagt…

Hey dein Chiffon sieht doch fürs erste echt toll aus!!*____* wow!!Mach weiter so Schatzi... übung mach den meister!!!Ich spare auch für ne Form ^__^hihi

Kommentar veröffentlichen