Montag, 15. April 2013

[Rezept] Fruchtgummi

Weiter geht es mit einem Rezept aus der "Post aus meiner Küche: Kindheitserinnerungen" Runde: selbst gemachtes Fruchtgummi. (^____^) Wer hätte gedacht, dass man Fruchtgummi so einfach selber machen kann? Geschmacklich war es vielleicht etwas fest, aber doch lecker (sofern nicht so viel Speisestärke dran war, dazu aber später mehr). Das beste: Den Geschmack könnt ihr durch den von euch ausgesuchten Fruchtsirup selbst wählen. Bei mir war es Hibiskus (Bubble Tea) Sirup.


Zutatenliste
  • 40g Fruchtsirup
  • 30ml Wasser
  • 25g Rohrzucker
  • 2 Packungen Gelatinepulver
  • 1EL Honig
  • 1EL Zitronensaft
  • Speisestärke
Gelatinepulver mit dem Wasser verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen. Fruchtsirup, Honig und Zitronensaft sowie 2EL Wasser in einen kleinen Topf geben und gut verrühren. Die Formen vorbereiten: Ich habe mehrere Varianten ausprobiert. Zum einen eine Silikonform, dann noch eine Kastenform sowie die Variante kleine Dellen in eine Speisestärkeschicht zu drücken. Silikon- und Kastenform müssen ebenfalls dick (!) mit Speisestärke bepudert werden. Die Silikonform kann ich nicht richtig empfehlen, da landete einfach zu viel Speisestärke mit im Fruchtgummi (wobei ich sagen muss, dass meine Silikonform auch nicht so toll war). Am besten haben die anderen Varianten geklappt. Bei der Kastenform kann man das Fruchtgummi nachher schön mit einem Förmchen ausstechen.


Nun die gelöste Gelatine ebenfalls zu den anderen flüssigen Zutaten in den Topf geben und bei kleiner Flamme solange erhitzen bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat. Wichtig ist, dass sich dabei kein Schaum bildet (was bei mir aber natürlich trotzdem passiert ist *lach*). Die flüssige Masse in die vorbereiteten Formen geben und gut auskühlen lassen. Nach dem auskühlen in Speisestärke wälzen und die überschüssige Speisestärke gut abputzen. Da das selbstgemachte Fruchtgummi schnell hart wird, in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Das fertige Fruchtgummi habe ich wieder in Cellophanfolie eingepackt und mit in die "gemischte Tüte" gegeben.

Kommentare:

Esthie hat gesagt…

Wow das klingt total lecker. *o*
Muss ich unbedingt mal ausprobieren. :D Coole Idee.

Julia hat gesagt…

Ich finde deine Süßigkeitentüte total toll. Meinst du, man kann dieses Fruchtgummi auch mit Gelantineersatzstoff herstellen?

Liebe Grüße

Satsuki hat gesagt…

Danke euch :)
Bei Gelantineersatzstoff wäre auf jeden Fall die Konsistenz anders, ich würds trotzdem mal probieren ;)

Kommentar veröffentlichen