Donnerstag, 15. August 2013

[Review] Netto Bubble Tea

Ab heute, Donnerstag 15.08.2013, gibt es bei Netto Bubble Tea. Angekündigt wurden verschiedene Sorten (z.B. Weißer Tee Pfirsich und Grüner Tee Zitrone/ Limette) a 300 ml für je 0,99 €. Als wir heute gegen halb sechs in unserem Netto in 49401 Damme aufschlugen, waren jedoch nur noch drei von ursprünglich wahrscheinlich 12 Bechern vorhanden (immerhin sah es so laut Palette aus). Zu finden sind sie übrigens im Kühlregal.


Ich muss sagen, der erste Eindruck war trotz relativ ansprechendem Design nicht unbedingt vielversprechend. Der Grüne Tee sah mir doch aufgrund der Farbe des Tees und der Popping Boba sehr giftig aus und so nahm ich nur einen Becher zum probieren mit...


Den eingeschweißten Strohhalm konnte man sich so mitnehmen, wenn man ihn vergisst, hat man allerdings ein Problem. Theoretisch ist es dann möglich diesen einfach durch ein kleines Loch im Deckel durch die Aluminiumfolie zu stoßen, ich habe diese jedoch vorher entfernt, um mehr sehen zu können.


Kommen wir nun zum Geschmack. Leider hat sich da der erste Eindruck voll bestätigt. Keine Spur von Erfrischung, keine Spur von Teegeschmack. Dieser Bubble Tea schmeckt einfach nur sehr sauer und chemisch und ist somit leider kein guter Beitrag zum Wiederaufleben des Bubble Tea Kults. Da ich ungern etwas wegschmeiße, habe ich ihn trotzdem aufgetrunken - mit dem Ergebnis eines unangenehmen Bauchgefühls und leichter Übelkeit. Deswegen kann ich von diesem Getränk leider nur abraten. Auch die Inhaltsangaben scheinen trotz angeblich nur 150 kcal, nicht gerade natürlichen Ursprungs zu sein.


Die Popping Boba an sich waren übrigens von angenehmer Dicke, wenn auch nicht gerade zahlreich vorhanden. Die Farbe sieht wieder richtig fies aus, der Geschmack ist ebenfalls unangenehm sauer und chemisch.


Letztlich freue ich mich, dass es neben dem Bubble Latte von Edeka & Co noch ein weiteres Getränk in den Laden geschafft hat. Obwohl es mir überhaupt nicht schmeckt und wohl auch nur eine kurzfristige Aktion zu sein scheint, zeigt es doch, dass sich der Bubble Tea langsam von der schlechten (und nicht gerechtfertigten!) Werbung erholt. Natürlich ist diese Sorte der Molkerei Gropper GmbH & Co.KG ein schlechtes Beispiel, aber vielleicht hilft sie doch den Bubble Tea wieder etwas zu beleben. Immerhin ist es eine Schande wie viele Läden aufgrund der üblichen Panikmache schließen mussten, wie viele Existenzen ruiniert wurden. Oder was meint ihr?

Kommentare:

Shiranui hat gesagt…

Momentan gibt es ja auch Sushi im Angebot bei Netto. Das kann man auch vergessen x__x ich bin ja ein Sushi-Fan aber das? Sushi mit Frischkäse und Thunfisch? Igitt! Lasst die Finger davon. Nur die Reisbällchen waren essbar.

Zum BubbleTea: den Kauf ich mir wenn überhaupt sowieso nur frish bei TeaOne (BoboQ hat hier in Essen leider dicht gemacht)

jen_tsukase hat gesagt…

In London gab es Bubble Tea sogar im Harrods zum Mitnehmen aus dem Kühlregal. XD
Ich habe leider keinen gekauft, hätte aber zu gern gewusst, wie er geschmeckt hat. Habe aber die ein oder andere Person damit rumlaufen sehen, was mir zeigt, dass das zumindestens besser schmecken sollte als das da oben. XD

Also vom Aussehen her finde ich schon, dass ich den dort nicht unbedingt kaufen möchte. Sieht halt nicht gerade vorteilhaft aus. Und wenn es so ist, wie du schreibst, macht das einen noch schlechteren Eindruck >.<
Mal sehen, wie das hier zu Lande noch weitergeht mit dem Bubble Tea. >A<)

Hana hat gesagt…

Ich habe bis jetzt einmal Bubble Tea in einem Supermarkt gewesen, aber der sah extrem merkwürdig aus. An sich bin ich ja immer neugierig, wie die Sachen schmecken, aber ich mag die bobas einfach nicht. Ich trinke BBT nur mit Tapioka oder coffee/green Tea Jelly und eigentlich auch nur den normalen Milchtee.
Aber vielen dank für die Review.

sunochan hat gesagt…

bei uns in österreich lebt der bubble tea nach wie vor nicht so wirklich auf... XD" aber wenn ich mal in der nähe der grenze bin, werd ich mir gerne ein eigenes bild davon machen & mir so einen holen.

früher gab es einen asia shop in der innenstadt, der bubble tea auf milchbasis angeboten hat; allerdings hat der schon lange wieder geschlossen.

das päckchen zu deinem geburtstag geht übrigens am montag auf reisen X3 hast du meine sms gekriegt? :D

Anonym hat gesagt…

Gibts die eig für immer oder nur angebot ?????

Satsuki hat gesagt…

Ich denke mal fast, die sind/ waren nur im Angebot :) Ich schau demnächst nochmal dort vorbei ;)

Anonym hat gesagt…

Warum ist denn da Milch drin? .___.

Satsuki hat gesagt…

Nun ja Bubble Tea wird durchaus auch mit Milch zubereitet. In der Tat ist der klassische "Milk Tea" sogar der Ursprung des Bubble Teas. Man kann zur Zubereitung sowohl Milch als auch Tee + eventuell Sirup nehmen. ^^

Kommentar veröffentlichen