Freitag, 16. August 2013

[Rezept] Geburtstagskuchen: Heidelbeer Cupcakes und Fanta-Schmand-kuchen

Mein diesjähriger Geburtstagstisch fiel mal wieder etwas klein aus, da zum Kaffee und Kuchen eigentlich nur diejenigen eingeladen waren, die am Samstag nicht zur großen Party kommen können. (^___^) Dennoch gab es immerhin zwei verschiedene, selbstgemachte Sorten, die ich (nun) beide sehr liebe und euch heute vorstellen möchte~ (^3^)


Heidelbeer Cupcakes mit Weißer Schokolade-Frischkäse Frosting

Diese Cupcakes habe ich zum ersten Mal gebacken und sie haben wirklich fantastisch geschmeckt. (^3^) Mit frisch vom Bauern gepflückten Heidelbeeren (1kg - 3€) und cremigen Frosting waren sie wirklich eine Wonne. *seufz* Und hey, sie waren wirklich sehr einfach und schnell herzustellen - also ran an den Speck! Das Original stammt übrigens von hier. Übrigens schmecken sie auch am nächsten Tag noch gut, allerdings ist das Frosting durch die obligatorische Kühlung dann doch etwas hart.


Zutaten für etwa 15 Muffins
  • 180g Heidelbeeren
  • 175g Mehl
  • 175g Zucker
  • 150g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
Zutaten für das Frosting
  • 200g Frischkäse (Philadelphia)
  • 200g weiße Schokolade (gehackt)
  • 80g Butter
  • Deko: Heidelbeeren 
  • Deko: Schokoraspel
  • optional: Lebensmittelfarbe
    Zunächst die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die weiche Butter hinzugeben - Eier und Butter sollten dieselbe Temperatur haben, damit die Butter nicht gerinnt (falls die Gefahr doch besteht zur Sicherheit erst das Mehl hinzugeben). Nun Mehl und Backpulver zur schrittweise zur Mischung hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Zum Schluss die Heidelbeeren vorsichtig unterheben (nicht mixen!), damit sie nicht zerplatzen. Den Teig in Muffinförmchen füllen und für 15-20 Minuten bei 180°C backen.
    Das Frosting sollte stets frisch zubereitet werden, da es dann, noch cremig, am besten schmeckt. Die Muffins können ruhig einen Tag vorher zubereitet werden - habe ich auch gemacht, dann ziehen sie nochmal gut durch.
    Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Während dessen die gehackte Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und den Frischkäse in eine Schüssel geben. Die abgekühlte Butter mit dem Frischkäse vermengen, die (ebenfalls leicht abgekühlte) Schokolade hinzugeben und alles zu einer geschmeidigen Maße verrühren. Gegebenenfalls Speisefarbe hinzugeben. Das Frosting nun für 30-45 Minuten kühl stellen, damit es etwas fester wird, und dann auf die Muffins auftragen. Mit Heidelbeeren und (weißen) Schokoraspeln dekorieren und eventuell nochmal 30 Minuten vor dem Servieren kalt stellen. Danach genießen~ <3

    Fanta-Schmand-Kuchen

    Dieser Kuchen ist eine richtige Kindheitserinnerung für mich! Fantakuchen wird von allen Kindern geliebt und gelingt einfach immer. <3 Außerdem ist er schnell und einfach gemacht und auf dem Blech reicht er für viele Personen - super für (Kinder-) Geburtstage. Zusammen mit dem Schmand-Topping gehört er zu meinen Lieblingskuchen und meine liebe Mama hat mir dabei sehr geholfen. Für den Kuchen habe ich diesmal eine normale Tasse (ca. 200ml) verwendet, eine kleinere wäre im Endeffekt aber sinnvoller gewesen, da der Kuchen ziemlich stark hochgegangen ist. (^___~) Anstelle von Pfirsichen könnt ihr z.B. auch Mandarinen verwenden.


    Zutaten für den Fantakuchen
    • 4 Tassen Mehl
    • 2 Tassen Zucker
    • 1 Tasse Fanta
    • 1 Tasse Öl
    • 4 Eier
    • 1 Beutel Vanillezucker
    • 1 Beutel Backpulver
    Zutaten für das Topping
    • 1 Dose Pfirsiche
    • 1 Becher Sahne
    • 1 Becher Schmand
    • 1 Beutel Sahnesteif
    • 1 Beutel Vanillezucker
    • Zimt & Zucker
      Vier Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Dann Öl und Fanta hinzugeben und verrühren. Zum Schluß Mehl und Backpulver hinzugeben und einen geschmeidigen Teig erstellen. Diesen gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 180°C etwa 30-40 Minuten backen - die Stäbchenprobe sagt euch, ob der Kuchen überall durch ist.
      Während der Kuchen auskühlt, könnt ihr schon einmal das Topping herstellen. Dafür Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif solange schlagen bis die Sahne steig geworden ist. Dann den Schmand durchziehen. Pfirsichhälften entweder zerhäckseln und unter die Maße mischen oder in Scheiben schneiden und auf den Fantakuchen legen. Die Maße dann auf den Kuchen verteilen und zum Schluss mit Zimt & Zucker berieseln - fertig ist der leckere (aber mächtige) Schnellfix-Kuchen. Wer mag, kann die Teller noch mit Pfirsichscheiben und Zimt & Zucker dekorieren. (^___^)

      Kommentare:

      Shikujo hat gesagt…

      Lustig diesen Fanatkuchen hatte diese Woche ein Arbeitskollegin auch mitgebracht. Der war soooooo lecker.

      Saori hat gesagt…

      oh wow sehen die lecker aus *u* die muffins sehen so süss aus <3

      ich hab fanta kuchen noch nie probiert o_O jetzt will ich wissen wie es schmeckt!! *rezept speichert*

      melonpan hat gesagt…

      Allllleeeessss Guuuuuute von mir nachträglich zum Geburtstag^^ Der Tisch sieht doch toll aus und "nur" die beiden Sachen sehen doch lecker aus :-) Yummy

      Steph hat gesagt…

      Oooohgoottt!! Die Muffins sehen so unglaublich lecker aus :) ICh mach die auch sehr gerne mit Heidelbeeren ^^ schmeckt einfach nur super gut!

      Kommentar veröffentlichen