Montag, 17. Februar 2014

[Bentō] Bentō #65 Onigiri

In meinem heutigem Bentō #65 habe ich mal versucht wirklich alle Ecken zu füllen~ (^___^) Ich finde, das ist schon eine Kunst für sich - DIE Kunst des Bentō - und da muss ich noch ordentlich für üben. Aber ich geb mein Bestes~ *banzai* Auch an meinen Hintergründen arbeite ich noch.


Enthalten war: Nimono, Gurken, Radieschen und Rettich, Miso Pilze, Weintrauben, Tamagoyaki sowie zwei Onigiri. Für die Onigiri habe ich den "Okomesan" Reis verwendet, den es bei Atariya Düsseldorf zum probieren gab. Es ist ein sehr leckerer Rundkornreis, in meinem Reiskocher wird er allerdings recht fest bzw. pappt zusammen.


Rezept: Nimono 煮物

Nimono ist geköcheltes Gemüse, vorzugsweise Wurzelgemüse, das in einem Sud aus verschiedenen Zutaten zubereitet wird. Es wird als Beilage gegessen und eignet sich auch gut fürs Bentō.


Für zwei kleine Portionen
  • Gemüse nach Wahl (bsp. Karotten, Kartoffeln, Kürbis, Lotuswurzel, Rettich...)
  • 200ml Dashi Brühe
  • 2 EL Sojasosse
  • 2 EL Mirin (wahlweise Mirin und Sake 1:1)
  • 1 TL Zucker
  • eine Prise Salz
Schneidet das Gemüse in mundgerechte Stücke und gebt es zusammen mit den anderen Zutaten in einen kleinen Topf. Köchelt das ganze solange, bis das Gemüse durch ist.

1 Kommentar:

Kumiho Chan hat gesagt…

Oh ja, die Sache mit pappendem Reis in deutschen Reiskochern kenne ich.
Ich würde mir zu gerne einen Japanischen anschaffen.
Aber a) zu teuer und b) Netzadapter passt noch, also nochmal Geld ausgeben dafür und für Spanungswandler

Kommentar veröffentlichen