Donnerstag, 13. Februar 2014

[Review] Japanische Kitkat-Sorten

Während wir in Deutschland mal gerade die Kitkat-Sorten Vollmilch, Weiße Schokolade und selten auch mal Haselnuss oder Erdnussbutter haben, gibt es in Japan zahlreiche, sehr interessante Sorten! (^3^) Ein paar davon habe ich schon getestet und möchte ich euch heute vorstellen. <3 Besonders interessieren würden mich außerdem noch zum Beispiel Käsekuchen, Blaubeer, Sakura uvm. Ich ärgere mich heute noch, dass ich damals in Yokohama die teuren (über 700 Yen) Käsekuchen-Kitkats nicht mitgenommen habe. *buhuu* Aber sie sind eben auch in Japan teuer! Und es gibt auch Sorten, die auf spezielle Regionen limitiert sind (bsp. Käsekuchen ist DIE Sorte in Yokohama). Am häufigsten kommt wohl die Sorte Matcha vor, die gibt es in fast jedem Conbini~ (^___^) Importieren könnt ihr einige Sorten zum Beispiel via Jlist (ab 5$) oder Bento&co (ab 6,90€).


Kitkat Erdbeer
Eine sehr fruchtige Sorte mit kleinen Erdbeerstückchen. Der Erdbeer-Geschmack kommt sehr gut durch und ist angenehm im Mund. *myam* Geschickt bekommen habe ich diese Sorte in Mini und Supermini von meiner japanischen Brieffreundin. <3


Kitkat Kürbis (-pudding)
Eine limitierte Edition zu Halloween mit verschiedenen, niedlichen kleinen Motiven. Es ist eine dunkle Variante, bei der wohl nur im Inneren der Kürbisgeschmack vorhanden ist. Dieser ist auch nicht ganz so intensiv und bleibt weitesgehend unerkannt. XD Die Sorte hatte ich mir mal mit keepsake geteilt, erworben bei ebay.


Kitkat Matcha
Während meiner Japanreise (mehrfach XD) in einem Conbini für etwa 140 Yen (?) erworben. In so einer kleinen Packung sind drei kleine Doppel-Kitkats enthalten. Der knusprige Kitkat-Geschmack mit einer feinen Matcha-Note - yummy. <3 Eine süße Idee ist es, dass man sowohl die große Packung als auch die kleinen Kitkats beschriften und somit verschenken kann! (^___~)


Kitkat Melone
Eine tolle Sorte, die auf die Region Hokkaido limitiert ist. Leider ist auch hier der Melonengeschmack aber wohl nur innen und kommt nicht so richtig durch - schade. Trotzdem natürlich lecker. Die Sorte hat mir die liebe Sandra aus Japan mitgebracht. <3


 Kitkat Passionsfrucht
Diese Sorte schmeckt wirklich unheimlich intensiv und erinnert mich dermaßen an das Solero Eis (kennt ihr das?). Sehr fruchtig! Gekauft bei Bento&co, aber auch nochmal beim Wichtelpaket 2013 von Atashi bekommen. <3


Kitkat White
Die weißen Kitkat (Japan) schmecken wunderbar vanillig (seht ihr die kleinen Vanillestücke?) und enthalten zwei Schichten dunkler Waffel, deren Geschmack ebenfalls sehr gut durchkommt. Geschickt bekommen habe ich sie von meiner japanischen Brieffreundin. <3


Welche Sorte findet ihr am interessantesten und würdet ihr gerne mal probieren? Iiiich empfehle euch ja ab morgen (zum Valentinstag) auf Erdbeerkirsch vorbeizuschauen, denn dort wird es eine besondere Themenwoche geben~

Kommentare:

Kami-chan hat gesagt…

ich liebe kitkat! besonders die mit weißem schoki <333

und von den vorgestellten sorten finde ich die mit erdbeere und matcha am interessantesten :D obwohl ich anfangs dachte, dass die grünen mit melone die kitkats mit matchageschmack wären, weil die so nen typischen matchagrünton haben *lach* ^_^

und 1000 dank für die postkarte! ist heute angekommen <3

Akai hat gesagt…

Bei mir funzen das Kommentieren auf Erdbeerkirsch mal wieder nicht xD wollte dir, vllt auch nachträglich, viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit wünschen.

Die Sorten sehen seltsam aus... irgendwie kann ich mir bei einigen nicht vorstellen, dass die schmecken, hahaha oder eben das sie seltsam schmecken.

Sabrina Günther hat gesagt…

Wow, so viele Sorten von KitKats, ich wünschte wir hätten solch eine große Auswahl in Deutschland! Am interessantesten find ich die Sorten Kürbispudding, Passionsfrucht und Matcha. ^.^ Liebe Grüße, Sabrina

Kommentar veröffentlichen