Freitag, 27. Juni 2014

[Making of] Taschentuchtäschlein (TaTüTa)

Kleine Täschchen für Taschentücher sind seit letztem Jahr recht beliebt geworden und so war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mich mal rangesetzt habe auch ein Täschchen zu nähen. (^___^) Es war mein erstes Mal und gleich ein Geschenk - ich hoffe, es macht Freude.


Für ein Täschchen benötigt ihr:
  • Einen Stoff für Außen
  • Einen Stoff für Innen
  • optional: Vlieseline zum Verstärken
  • Nähmaschine
Als Erstes schneiden wir die Stoffe zurecht.  Den Außenstoff (grün) in den Maßen 17x19 cm, den Innenstoff (rot) in den Maßen 17x23 cm - darin ist eine großzügige Nahtzugabe enthalten. Nach dem Zurechtschneiden legt ihr den Außenstoff verkehrt herum auf den Innenstoff (dieser ist richtig herum) und näht ihn an einer Seite fest.


Nun näht ihr den Außenstoff auch unten an den Innenstoff an. Achtet darauf ihn ans Ende des Innenstoffes, der ja etwas länger ist zu nähen. Schaut am Besten auf das Bild:


Dreht nun die Seiten um, sodass die richtige Seite des Außenstoffes zu sehen ist. Näht nun an beiden Seiten mit einem Gradstich (gepunktete Linie), sowie oben und unten mit einem Zick-Zack Strich (möglichst nicht so schief wie ich XD).


Legt nun beide Seiten (hier rot) zur Mitte des Stoffes, sodass sie sich ein wenig überlappen. Bild 2 zeigt das noch einmal deutlich. Näht dann die beiden Seiten (oben und unten) mit einem Gradstich zusammen.



Jetzt habt ihr es fast geschafft, es fehlen nur noch die Ecken. Näht nun die Ecken mit etwa 2 cm Abstand mit einem Gradstich ab. Danach könnt ihr sie abschneiden und optional noch einmal mit einem Zick-Zack Stich vernähen.



Fertig ist euer Täschchen! Natürlich könnt ihr es ganz nach euren Vorstellungen gestalten. <3


Kommentare:

Kiichigo hat gesagt…

Wow, das geht ja viel einfacher, als ich immer gedacht habe.
Ich hab nur den 2. Schritt nicht so ganz verstanden, wo ist denn das lange rote Stück hin?
Bei den Ecken macht man da eine Schiefe Naht?
Das Muster entspricht übrigens genau meinem Geschmack xD

Liebe Grüße

Satsuki hat gesagt…

Ist wirklich nich so schwer! ;)
Der rote Stoff liegt unter dem Gemusterten. Da beide Ende miteinander vernäht werden, gibt es am Ende des Schrittes eine kleine "Wölbung" von diesem, da er ja länger ist.
Die Ecken werden geformt und dann mit einem Gradstich vernäht. Oder was genau meinst du?

Kiichigo hat gesagt…

Achso ich glaube jetzt habe ichs verstanden ;)
Leider kann ich das erst in den Semesterferien in Angriff nehmen, da ich dann an die Nähmaschine meiner Mutter komme.
Ich hab zwar auch eine zuhause(die alte von meiner Tante), aber mit der komme ich nicht so zu Recht und ich hab auch momentan wenig Zeit xD
Aber wenn ich dazu gekommen bin es nach zu nähen, sag ich Bescheid, obs geklappt hat.

LG

Kommentar veröffentlichen