Dienstag, 2. September 2014

[Rezept] Zweierlei Zucchini: Gefüllt und als Puffer

Da ich die letzten Wochen bei meinen Eltern verbracht habe (meine Mutter ist leider sehr krank), konnte ich auch deren Gemüsegarten plündern. Heute möchte ich euch zwei Rezepte für Zucchini vorstellen, die bei uns neben der Gurken-Zucchinisuppe sehr beliebt sind. (^3^)

Gefüllte Zucchini

Gefüllte Zucchini macht meine Mama immer sehr gerne, gerade wenn sie frisch aus dem Garten kommen - da sind unsere gerne mal mindestens 30-60cm groß. (^___^) Ich stelle euch hier ein sehr einfaches Rezept vor, ihr könnt es jedoch ebenso sehr gut abwandeln! Beispielsweise könnt ihr Reis, Pilze oder Gemüsestreifen (wie Kartoffeln oder Möhrchen) unter das Hackfleisch mischen sowie das Ganze mit Schmand oder Crème fraîche verfeinern. (^___~)


Für 2-4 Portionen (je nach Größe der Zucchini)
  • Eine große Zucchini
  • 500g-1kg Hackfleisch
  • 1-2 Eier
  • Käse (am Stück, Gouda oder Edamer)
  • Kräuter, Salz und Pfeffer
Zucchini je nach Geschmack schälen oder gründlich waschen. Dann halbieren, je nach Größe in 2-4 Stücke schneiden, und aushöhlen.

Hackfleisch mit Eiern, Käsewürfeln sowie Kräutern und Gewürzen gründlich vermengen und in die Zucchini-Schiffchen füllen. Bei 180°C in den Backofen geben und etwa 20-30 Minuten backen. Damit die Oberfläche nicht so leicht austrocknet, könnt ihr sie mit ein wenig Alufolie abdecken (ich habe sie leider im Ofen gelassen, während ich duschen war XD).


Zucchini-Reis-Puffer

Diese Puffer sind eine wunderbare Variante der Kartoffelpuffer, die ihr vielleicht kennt. Da Reis hinzugemischt wird, sind sie sehr sättigend. Gut dazu passt ein leckerer Gurkensalat. Zum Tunken gibt es einen leckeren Joghurtdipp.

Für 4 Portionen
  • 300g Zucchini
  • 100g Naturreis
  • 4 Eigelb
  • 2 EL Mehl
  • Zucker, Salz und Pfeffer
  • 100g fettarmer Joghurt
  • Zitronensaft
Joghurt mit ein wenig Zitronensaft, Zucker sowie Salz und Pfeffer würzen und glatt rühren.

Reis kochen, abtropfen und abkühlen lassen. Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Reis und Zucchini mit Eigelben und Mehl mischen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Puffermasse (ca. 2 EL der Masse) in eine mit Öl befettete Pfanne geben und mit einem Löffel platt drücken. Von beiden Seiten knusprig braun backen.


1 Kommentar:

gefuehlstier hat gesagt…

Zucchini - Möhren Puffer! Zucchini Möhren Puffer!
Hast du schon mal Zucchini - Möhren Puffer gemacht? Auch so sättigend und so saftig und pure Liebe! Kein Gewürz dran (außer vorher etwas salz zum entwässern) und bäm!
Zucchini - Möhren Puffer! xD

Kommentar veröffentlichen