Dienstag, 15. September 2015

[Aktion] Meine Woche ohne Kohlenhydrate - Tag 1+2

Schon lange wollte ich mal ein kleines Selbstexperiment starten und eine Woche ohne Kohlenhydrate verbringen~ Zugegeben, so ganz ohne wird es wohl nicht gehen, dafür gibt es einfach zu viele versteckte Kohlenhydrate und ganz ohne Obst/Gemüse etc. möchte ich nicht leben. Dennoch wird es für mich allein schon ohne bsp. Brot, Reis, Kartoffeln und Nudeln eine große Umstellung. Dabei geht es mir gar nicht so sehr ums Abnehmen (auch wenn das natürlich ein toller Nebeneffekt wäre), sondern vielmehr um den Geschmack und die Disziplin. Außerdem muss ich mich selbst ein wenig davon überzeugen, dass man auch ohne Kohlenhydrate satt wird. *lach* Für mich wird es wohl vor allem beim Frühstück schwierig, da es bei mir mit Brot, Müsli oder Kellogs immer schnell gehen wird. Aber mehr dazu am Ende der Woche. (^___^)

Tag 1

Frühstück: Joghurtdrink
Mittag: Frittata 
Snack: Nektarinen
Tag 2

Frühstück: Joghurt mit Früchten
Mittag: Frittata
Snack: Studentenfutter

Wie man sieht, bin ich momentan kein besonders großer Esser... Da ich in letzter Zeit häufig Magenschmerzen und Übelkeit verspüre, ist diese Woche für mich auch eine Möglichkeit bewusster zu essen. Allerdings wurde mir schon beim Einkauf (wieder) bewusst wie viele Lebensmittel versteckte Kohlenhydrate und Zucker enthalten. Den Joghurtdrink einer bestimmten Marke werde ich beispielsweise wohl nie wieder kaufen. *lach*

Rezept: Frittata [2 Portionen]

Eine Frittata ist ein italienisches Omelette, auf dessen Geschmack ich bei einem Restaurantbesuch gekommen bin. Man kann sie sowohl warm als auch kalt essen und mit allerlei Zutaten bestücken.

  • 6 Eier
  • 200g Spinat
  • 100g Champignons
  • 50g Mozarella
  • Gartenkräuter
  • Salz und Pfeffer sowie Muskat
  • optional: ein Schlag Schmand oder ein Schuss Milch
Eier aufschlagen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kräutern würzen. Spinat hinzugeben. Mozarella in Würfel schneiden und ebenfalls hinzugeben. Zum Schluss je nach Geschmack etwas Schmand oder Milch unterrühren. Champignons in Scheiben schneiden und kurz mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Mit der restlichen Masse verrühren und entweder auf kleiner Stufe auf dem Herd stocken lassen oder bei 200°C etwa 20 Minuten in den Ofen geben.

1 Kommentar:

Yukina Herzblut hat gesagt…

Der Verzicht auf die großen Kohlenhydraten-Bomben (+ verzicht auf süßkram, natürlich) hatte mir gut geholfen gehabt ab zu nehmen :D Ich machte generell dann vieles mit Ei, einfach weil ich auch Ei liebe. (Und Obst- oder Grünen Salat :D An Gemüse kann man sich eh nicht überessen, höhö)
Doch irgendwann vermisste ich es einfach zu backen, ich liebe es zu backen! Oder ne dicke, selbstgemachte Pizza... So für immer wär es mir echt nichts xD
Ich wünsche dir viel Erfolg udn eine positive Erfahrung in dieser "Projekt-Woche" ^.~

Kommentar veröffentlichen