Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Rezept] Halloween Kekse

In diesem Jahr bin ich endlich dazu gekommen meine niedlichen Halloween Ausstecher (u.a. von Xenos) einzuweihen und leckere Kekse zu zaubern. <3 Außerdem konnte ich die niedlichen Zuckeraugen, die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, ausprobieren! (^3^) Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Pulverfarbe sich diesmal nicht so gut aufgelöst hat (so haben die Kürbise Windpocken bekommen) und meine schwarze Paste irgendwie glitzert. *haha* Das Rezept für die Frankenstein Matcha Cookies habe ich bereits hier gepostet.


Schmuckkekse

  • 300g Mehl
  • 250g Puderzucker
  • 200g Butter (kalt)
  • 75g Zucker 
  • 25g Vanillezucker
  • 1 gr. Ei
  • 1 gr. Eiweiß
  • Lebensmittelfarbe nach Wahl
Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen. Butter fein würfeln und mit einem Ei hinzugeben. Per Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen halbieren und zu langen Rollen formen. Für eine Stunde in den Kühlschrank geben. Nach der Kühlzeit ausrollen und Kekse ausstechen. Bei 180°C ca. 8-10 Minuten goldbraun backen und abkühlen lassen.

Für das Royal Icing ein Eiweiß fast steif schlagen - es sollte sehr schaumig/cremig, aber eben noch nicht ganz steif sein. Puderzucker hineinsieben. Die fertige Masse aufteilen (je nachdem wie viele Farben ihr wollt) und jeweils mit Lebensmittelfarbe und gegebenenfalls etwas Wasser vermengen. Es sollte ein nicht zu flüssiges, aber doch streichfähiges Icing entstehen. Per Spritzbeutel oder mit Hilfe eines kleinen Löffels die Grundierung auf die Kekse auftragen. Applikationen nach dem Trocknen später mit einem Zahnstocher o.ä. auftragen.

1 Kommentar:

Feela Ela hat gesagt…

Die Kekse sind super hübsch geworden <3
Ich habe meist keine Geduld für die Dekoration - backe aber auch gerne Kekse. Die Windpocken würden mich gar nicht stören. Echte Kürbisse sind ja oft auch nicht "perfekt" orange :P
LG Luma

Kommentar veröffentlichen