Donnerstag, 4. Februar 2016

[Rezept] Hōrensō iri cream stew

Heute stelle ich euch ein neues Rezept vor, dass ich gestern ausprobiert habe und auch heute noch genieße: Hōrensō iri cream stew. (^___^) Ich habe diesen Eintopf zum ersten Mal gemacht und war richtig begeistert. Ebenso hat es auch meinem Freund geschmeckt - also unbedingt nachmachen, wo es doch so kalt ist immer noch! (^___~) Übrigens benötigt man für dieses Rezept kaum bzw. gar keine japanische Zutaten, sodass jeder es leicht nachmachen kann. <3


Hōrensō iri cream stew (ほうれんそう入りクリームシチュー) bezeichnet einen cremigen Eintopf mit Spinat (hōrensō) und anderen Einlagen. Cream Stew ist besonders zur kalten Jahrszeit sehr beliebt in Japan und wird sowohl Zuhause als auch in Restaurants serviert. Das Gericht zählt zur sogenannten Yōshoku (洋食) Küche, die von westlichen Gerichten adaptiert und dem japanischen Geschmack angepasst wurde.

Zutaten für einen großen Topf á 4-6 Portionen
  • 300g Schweinefleisch
  • 150-200g Spinat
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • ½ Block Shimeji Pilze
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1-2 Suppenwürfel
  • Salz und Pfeffer
  • 500ml Milch
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Mehl
Zwiebeln, Kartoffeln und Möhren schälen und in 3cm große Würfel schneiden. Kartoffeln in Wasser legen. Von den Shimeji Pilzen den Strung abschneiden und die Pilze waschen. Spinat waschen und in kleine Stücke schneiden oder - wenn möglich - häkseln. Mais abtropfen lassen.

Schweinefleisch ebenfalls in etwa 3cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein wenig Öl in einer Pfanne goldbraun braten.

Gebratenes Schweinefleisch mit Kartoffeln, Möhren und Pilzen in einen großen Kochtopf geben. Mit Wasser bedecken, einen Suppenwürfel hinzugeben und aufkochen lassen.

Während das Wasser kocht, Zwiebeln in der zuvor verwendeten Pfanne glasig braten und anschließend zu den anderen Zutaten in den Topf geben. Alles kochen lassen bis das Gemüse gar ist (ca. 15 Minuten). Gegen Ende auch den Spinat und den Mais hinzufügen.

Bevor das Gemüse ganz gar ist, etwa nach 10 Minuten, das Cream Stew ansetzen. Dafür Butter in einem Topf zerlassen. Milch hinzugeben und unter ständigem Rühren das Mehl beigeben. Auf kleiner Flamme und weiterem Rühren (!) einkochen lassen, sodass die Masse stark eindickt. Hier müsst ihr aufpassen, dass keine Klümpfchen entstehen.

Zum Schluss das dickflüssige Cream Stew in den Topf geben - dabei stets Rühren. Noch einmal mit gegebenenfalls einem weiteren Suppenwürfel und/oder Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß servieren und genießen!

Kommentare:

Akari hat gesagt…

Könnte man anstatt den Shimeji Pilzen auch Champignons o.ä. benutzen :3? Das hört sich nämlich verführerisch gut an das Rezept!

Satsuki hat gesagt…

Klar kann man bzw. kannst du die Pilze auch ganz weglassen (^___~) Es schmeckt auch wahnsinnig lecker! (^3^)

Kommentar veröffentlichen