Freitag, 9. Januar 2015

[DIY] Selbstbemalte (Weihnachtsbaum-) Kugeln

Schon 2013 habe ich festgestellt, wie viel Spaß es machen kann kleine oder große Acrylkugeln selber zu bemalen (und diese dann zu verschenken). (^___^) 2014 habe ich dann wieder mehrere Kugeln bemalt und verschenkt und möchte euch hiermit mal all meine bisherigen Kügelchen vorstellen~ Eine Kugel kostet um 1 € (je nach Größe) und wurde zunächst mit Schmirgelpapier angeraut (damit die Farbe besser hält) und anschließend mit Acrylfarbe und/oder Edding-Stiften bemalt. Hier muss ich anmerken, dass Acrylfarbe vielleicht nicht die beste Wahl ist, ich davon jedoch immer etwas daheim habe und gerne damit arbeite. (^___~)

2013 - Nightmare before Christmas


2014 - Mein Nachbar Totoro [Totoro, Katzenbus, Rußmännchen]


2014 - Maneki Neko und Daruma


Wie gefallen euch meine Kugeln, wäre das auch was für euch (Zum Schenken oder Verschenken)? (^3^)

Kommentare:

Kiichigo hat gesagt…

Ich find die Kugeln super ;)
Zum verschenken in meinem Freundeskreis vlt. etwas schwierig, aber geschenkt bekommen fände ich richtig toll.
Aber man kann die Kugeln ja auch für sich selbst machen xD

Kami-chan hat gesagt…

wow, die kugeln sind ja der wahnsinn!!! mir gefallen vor allem die mit den motiven aus "the nightmare before christmas" und totoro *_______* super tolle idee und geniale umsetzung :DDD ich würde ja solche kugeln gerne geschenkt bekommen, vor allem weil sie mal etwas komplett anderes sind als die gängigen weihnachtskugeln XD

kissen hat gesagt…

Ich finde die Kugeln auch toll!
Leider hatten wir dieses Jahr gar keinen Baum und ich weiß auch nicht ob wir nächstes Jahr in der kleinen Wohnung einen aufstellen. Aber falls doch werd ich mich vllt mal an solche Kugeln wagen =D

lg, kissen

Plüschträume ~handmade with love~ Niedliches, Ausgefallenes und Selbstgemachtes hat gesagt…

Die sehen wirklich toll aus, besonders die Jack und Sally Kugeln *_* Wäre sicher auch noch ein sehr schöner Effekt, wenn man nochmal mit Klarlack drübergeht

Kommentar veröffentlichen