Sonntag, 29. Mai 2011

[Bento] Naseba Naru

Heute möchte ich euch meine allererste Bento-Box Naseba Naru einmal genauer vorstellen! :) Ich habe sie für 15,80Euro bei Bento&co erworben und am 20.Mai 2011 bekommen. <3

Was mir an dieser Box besonders gefällt ist natürlich das Design! :D Eigentlich mag ich Gold nicht sonderlich, aber ich finde es macht sich auf dem Schwarz sehr gut. Neben dem tollen Schriftzug なせばなる なにごとも (nareba naru / nanigotomo) gefällt mir das kleine Pflänzchen noch mit am besten. ;) Die Bedeutung des Schriftzuges "You can do anything if you try" (grobe Übersetzung) finde ich sehr schön.

Mit 750ml ist die Box übrigens schon recht groß, wobei es für ein Charaben (Character Bento) auch schon knapp ist. :) Ihre Modelmaße sind 160 × 100 × 83 mm. Es handelt sich um eine zweistöckige Box mit einem elastischen Band, einem Zusatzbehälter und einen zusätzlichen "Deckel". Leider lassen sich die zwei  "Stockwerke" aber nicht einzeln verwenden.

[bessere Bilder folgen, meine DigiCam hat mal wieder ihre Tage...]

Kommentare:

Kirschkuchen » Blog Archive » [Bento] Bento #12 – Mameshiba Charaben hat gesagt…

[...] langer Zeit gibt es heute mal wieder ein süßes Character Bento (Charaben) in meiner Naseba Naru Box. Ich habe mich diesmal für Mameshiba entschieden, einer beliebten japanischen Mischung aus [...]

Kirschkuchen » Blog Archive » [Bento] Bento #17 – Sushi & more hat gesagt…

[...] die mir drei neue Kochbücher* vererbt und mich so auch zu einem neuen Sushi Bento in meiner Naseba Naru Box “inspiriert” [...]

Kirschkuchen » Blog Archive » [Bento] Bento #19 Anime Remake (Sailor Moon) hat gesagt…

[...] sodass ich nun auch nur ein Ei anstatt zweien nehmen konnte. ;( Ich habe es jetzt im Deckel meiner Naseba Naru Box gemacht. Ansonsten… super leckeres [...]

Kirschkuchen » Blog Archive » [Geblubber] Making of Bento Beutel hat gesagt…

[...] (und mehr) reinpassen, ihr könnt aber natürlich auch etwa 10cm (nach oben) weniger nehmen. Meine Naseba Naru Box (16x10x8,3cm) passt also problemlos auch zweimal [...]

Kommentar veröffentlichen