Dienstag, 25. Oktober 2011

[Rezept] Matcha Cookies

Ich musste unbedingt versuchen die leckeren Matcha Cookies von der lieben Frau am Japantag nachzubacken. :) Nach kurzer Suche war auch schon ein Rezept gefunden, was dem auch sehr nah kam. <3 Es stammt aus diesem Buch.





Rezept für 20+ Cookies
- 60g Butter (Zimmertemperatur)
- 30g Puderzucker (gesiebt)
- 1/2 TL Matcha (gesiebt) [Nehmt besser 1TL! ^^)
- 90g Mehl (gesiebt, am besten Hakurikiko oder Red Lotus)
- 30g gemahlene Mandeln
- Extra Puderzucker zum bestreuen

Heizt den Ofen auf 160°C vor. Vermengt dann zunächst die Butter mit dem Puderzucker und gebt dann den Matcha dazu. Gebt dann die gemahlenen Mandeln und das gesiebte Mehl hinzu und verrührt es. Das klappt immer noch am besten mit der guten alten Handarbeit - also Hände waschen und ran an den Teig. ;) Ist der Teig gut durchgemischt, formt ihr kleine, etwa 2cm große Kügelchen und platziert sie auf dem Backblech. Nun für etwa 20-25 Minuten backen und danach mit Puderzucker bestreuen. Warm oder kalt genießen! :D





Ich finde die Cookies wirklich unheimlich lecker, beim nächsten Mal würde ich aber doch etwas mehr Matcha nehmen, damit der Geschmack stärker (und die Farbe intensiver :P) ist. :) Ansonsten gilt aber: Fast genauso gut wie die der japanischen Frau. XD

Kommentare:

fryda hat gesagt…

satsuki! XD bei mir backen auch grade welche^^ njom njom der teig war schon so lecker

(och menno ich kann die website nicht anhängen...)

Manu hat gesagt…

*____* yammi die Cookies waren so lecker, von der Japanerin!!
Am Wochenende backe ich sie auch mal <3 Schön gemacht!!!
Da hast ja das richtige Rezept gefunden ;)

fryda hat gesagt…

;) hab das rezept von wagashimaniac genommen, das war toll! richtig zart und matcha-ig waren die cookies^^
http://blog.wagashi-net.de/2010/12/matcha-schneeball-cookies/

Mari hat gesagt…

So, habe die Cookies jetzt gebacken aber nach dem Rezept hier: http://beyondboulder.wordpress.com/2008/07/16/matcha-cookies/
Das heißt, mit gehackten Mandeln. Ich finde, dass der Teig sehr bröselig ist und mir persönlich zu trocken schmeckt. War der Teig bei dir auch so?`Oder ist es einfach nur eine Sache des Geschmacks?
Abgesehen davon, kann ich derzeit eh keine Matcha Cookies mehr sehen. ^^;; Na ja, werd die Cookies mal mit zu meinem Bruder nehmen, mal sehen, was die sagen.

Kirschkuchen » Blog Archive » [Bento] Bento #21 Happy Halloween mit Sunako-chan hat gesagt…

[...] Die linke Seite besteht außerdem aus Obst (Trauben und Apfel), auf dem zwei Käse-Nori-Fledermäuse ihren Platz gefunden  haben, einem Edamame Spieß (mit etwas Käse dazwischen) sowie zwei Matcha Cookies. [...]

Line hat gesagt…

Ich habe die Kekse mit Kakao statt mit Matcha gemacht und fand sie total lecker. Die Kekse waren aber schon nach 17-18 Minuten fertig gebacken.

Kommentar veröffentlichen