Dienstag, 17. September 2013

[Making of] Magnete selbstgemacht

Einen Großteil meiner Sommerferien habe ich auch in diesem Jahr bei meinen Eltern und somit auch der Werkstatt meines Vaters verbracht. Es stand schon lange fest, dass ich in der Zeit ein stabiles und ausgewogenes Katzen Fummelbrett/ Spielbrett bauen würde. Da der Geburtstag meiner lieben Manu anstand, kam mir der Geistesblitz auch etwas aus Sperrholz herzustellen. Diese Idee entwickelte sich dann von selbst, es machte nen Heidenspaß und so entstand mein persönlicher Haufen neuer Lieblingsmagnete. <3

Welcher gefällt euch am besten?
Die liebe Manu bekam natürlich den Maneki Neko Magnet (wie auch meine Cousine, die mich beim erstellen beobachtet hatte), einige andere Sonderstücke wurden zu diversen anderen Geburtstagen und Besuchen verschenkt, wiederum andere warten noch auf ein neues Zuhause bzw. sind für spezielle Aktionen gedacht. (^___^)

Für einen Holzmagneten benötigst du:
  • dünnes Sperrholz 
  • eine Säge und Schleifpapier
  • Farbe in Form von Lack, Eddings, etc.
  • kleine Magnete (aus dem Bastelladen oder eBay)
  • Bastelkleber oder Sekundenkleber
  • eine Vorlage aus Papier
Bevor wir beginnen können, benötigt ihr natürlich eine Vorlage. Diese findet ihr ganz einfach mit Hilfe von Google. Malt sie dann auf ein Stück Papier, schneidet es aus und mal die Umrisse auf euer Holz. Es empfiehlt sich bei der Vorlage nicht nur die Umrisse, sondern alle Applikationen aufzumalen, damit man sie nachher einfach durchpauschen kann. Die Figur nun vorsichtig aus dem Holz sägen und danach mit Schleifpapier bearbeiten. Es ist besser etwas mehr Rand zu lassen und diesen wegzuschmirgeln als wenn ihr nachher zu viel wegschneidet! Die geschleifete Figur könnt ihr nun nach Wunsch bemalen. Ich habe als Grundlage weißen Lack genommen und die Kleinigkeiten mit Edding aufgemalt. Zum Schluss müsst ihr dann nur noch den Magneten aufkleben (achtet auf die richtige Seite!) und fertig~



Als Sondermagnete mit nur einer Auflage gab es unter anderem diese Exemplare~


Kommentare:

Prima Murasakibara hat gesagt…

oh man sind die süss!*-*
totoro und den panda(*Name entfallen* ind ich am tollsten*-* Richtig niedlich und ne klasse idee*-*
An unserem Kühlrschrank würden die net haften T_T Bräucht sowas als Pins für ne Pinnwand XD

Oh gott der Pinguin de ris ZU genial!*--*
hast du dafür dieses magnet papier(auf rolle zukaufen) genommen oder diese runden dickeren magnete?

Satsuki hat gesagt…

Danke dir, Pins wären auch noch ne Idee. ;)
Ich habe runde Magnete aus dem Bastelladen verwendet. ^^

Kami-chan hat gesagt…

die magnete sind ja total niedlich *_* mir gefällt die maneki neko total *_*

Papilio maackii hat gesagt…

Aww~ die sind ja super süüßßß!!!
Besonders toll finde ich Totoro und die knuffigen Onigiri's ^-^
Super toll! Danke für die Anleitung! Vielleicht komme ich auch mal dazu so süße Magnete herzustellen ;)
Liebste Grüße, maackii

Misato hat gesagt…

Satsuki das hast du echt toll gemacht! Deine Magnete sehen aus wie gekauft...vor allem der Pinguin Magnet sieht aus wie gekauft!*___* Toll echt supppeeerr gemacht! Meine Maneki Neko hängt am Kühlschrank und wird jeden Tag bewundert <3<3<3<3

melonpan hat gesagt…

Wow Cooole Idee, habe ich eben erst im Forum entdeckt
*zu meiner Scande muss ich zugeben das ich dort nicht so oft vorbei komme*
Süüüüße Sache, du hast echt 2 Goldene Hände^^

Henry Graber hat gesagt…

Hey, echt süß deine selbstgemachten Magnete. Besonders Totoro hats mir angetan! Würde gerne für meine Tochter solche nachbasteln. Nur wo kann man denn die nötigen Roh - Magnete kaufen? Bekomme ich die hier irgendwo im Shop? Was hast du denn für Magnete verwendet?

Satsuki hat gesagt…

@ Henry: Ich habe einfache Scheibenmagnete verwendet, die man in jedem Bastelladen (bsp. Idee) bekommen sollte. Schau mal hier, das müssten sie in etwa sein: http://www.vbs-hobby.com/de/kaufen/magnete-8-stueck-15710.html. Gibts auch in extra stark. ;)

Kommentar veröffentlichen