Mittwoch, 4. November 2015

[Review] Avery Zweckform Universal Etiketten

Durch die Produkttesterplattform trnd durfte ich in den letzten Wochen die Universal Etiketten 3490 der Marke Avery Zweckform testen. Mir hat dieser Test wieder sehr viel Spaß gemacht, da ich Etiketten sehr gerne zum Beschriften von Briefen/Paketen sowie Einmachgläsern etc. verwende. Außerdem waren in meinem Startpaket auch kleine Etikettensets zum Weitergeben (mit drei verschiedenen Bögen sowie einem Infoblatt) enthalten, sodass sich auch meine Freunde freuen konnten. (^___^)

  • Für alle gängigen Drucker geeignet.
  • Optimiertes Etikettenobermaterial mit hohem Weißegrad. 
  • Hitzebeständige Kleber und Rundum-Sicherheitskante.
  • Mit QuickPEEL Abziehhilfe für einfaches Ablösen.
  • FSC zertifiziert - Papier aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern.
  • Einfach beschriften und gestalten mit kostenlosen Avery Software-Lösungen.
  • UVP 13,95 €

Die Avery Zweckform Universal-Etiketten bieten Top Klebkraft auf allen gängigen Oberflächen.
Grundsätzlich ist das Design der Etiketten gut gewählt, ich hätte mir jedoch ein Infoblatt wie bei den kleinen Sets gewünscht und auch die Produktnummer sollte ein wenig mehr in Szene gesetzt werden. Schön ist aber, dass sowohl Anzahl der Bögen und Etiketten sowie die Größe gleich auf der Vorderseite angegeben werden. Hervorgehoben werden auch das TÜV Prüfzeichen sowie die um 55% verbesserte Klebkraft. Ich habe Etiketten der Nummer 3490 bekommen, das sind 25 Bögen mit je 24 Etiketten.


Zum einfachen Beschriften der Etiketten bietet Avery Zweckform einen praktischen Online Print sowie eine Print Software an. Dabei gibt es sowohl blanke Etiketten als auch 46 vorgefertigte Designs zur Auswahl. Die Gestaltung ist recht einfach, hat aber doch auch einige Macken. So muss man beispielsweise bereits beschriebene Etiketten immer markieren, um sie nochmal zu bearbeiten. Praktisch ist jedoch, dass sich alle Etiketten einzeln oder gemeinsam beschriften lassen und man das fertige Projekt auch speichern kann.


Das Druckergebnis ist leider, wie auch schon vorherige Erfahrungen mit der Software zeigten, nicht ganz perfekt. So ist der Text der unteren Etiketten und der der äußersten Spalte (rechts) nicht ganz im Druckbereich. Das heißt, der Text ist nicht ganz auf den Etiketten, sondern guckt über den Rand hinaus. Sehr merkwürdig, da einige Etiketten doch perfekt sitzen - und das bei gleichem Text etc. Das finde ich sehr schade und ich würde mir wünschen den Abstand zum Rand mit der Software noch genauer bestimmen zu können.


Die Klebkraft der Etiketten konnte ich bereits auf mehreren Oberflächen (bsp. Glas, Holz, Plastik) testen. Hier konnte ich tatsächlich eine verbesserte Klebkraft gegenüber den älteren Modellen von Avery Zweckform feststellen. Gut so!

Keine Kommentare:

Kommentar posten