Mittwoch, 29. Februar 2012

[Geblubber] Reisevorbereitungen

Oh mein Gott - morgen geht es endlich los nach Japan! Ein Traum wird wahr. <3 Ganze 14 Tage werden wir nach folgendem Plan unterwegs sein:

02. Tokyo: Shinjuku
03. Tokyo: Asakusa/ Ueno
04. Yokohama
05. Kamakura
06. Hakone
07. Tokyo: Kaiserpalast, Meiji Schrein, Harajuku
08. Kyoto
09. Osaka/ Wakayama
10. Nara
11. Tokyo: Ghibli, Shibuya
12. Tokyo: Tsukiji, Ginza, Odaiba
13. Tokyo: Akihabara, Roppongi (Hills), Tokyo Tower


Ich weiß nicht, ob ich es schaffe jeden Tag direkt zu bloggen (ich werd nachts bestimmt nur noch todmüde ins Bett fallen), aber zumindest über die Reisevorbereitungen möchte ich euch jetzt schon berichten und erreichbar werd ich in der Zeit voraussichtlich auch sein. ;)


BUCHUNG
Gebucht haben wir (ich, mein Freund und zwei männliche Kommilitonen) über Expedia.de. Da drei von uns einigermaßen japanisch sprechen und verstehen (haha) können, haben wir uns den Luxus erlaubt die Reise alleine zu planen und konnten somit auch günstige Click&Mix Reisen in Anspruch nehmen. Für zwei Wochen zahlten wir also pro Person ungefähr 880 Euro, was Hin-und Rückflug, Hotel und Reiserücktrittsversicherung beinhaltet! Ich denke günstiger geht es nicht, denn Reiseveranstalter nehmen meistens so um die 3000 Euro. Es ist also durchaus sinnvoll Flug und Hotel über Expedia zu kombinieren, es ist auch einfach zu handhaben. Allerdings benötigt man eine Kreditkarte!

HOTEL
Ebenfalls über Expedia konnte man sich Hotels in verschiedenen Preisklassen aussuchen. Wir haben uns für das zweitgünstigste, das Chisun Inn in Asakusa (einem Stadtteil Tokyos) entschieden. Hauptgrund dafür war eigentlich, dass Scrati aus dem Nekobento Forum dort schon übernachtet hatte und es für gut befunden hat. :) Die bekannteste Sehenswürdigkeit, der Sensō-ji Tempel mit dem Donnertor und der Nakamise Einkaufsstraße, liegt nur 10 Gehminuten vom Hotel entfernt und auch die Bahnverbindungen scheinen gut zu sein. Außerdem liegt unser Hotel neben dem Bandai Hauptgebäude und am Sumida Fluss. 
 
FLUG
Der von uns ausgewählte Flug erfolgt durch die niederländische Fluggesellschaft KLM. Auch hier haben wir schon etwas gutes gehört. Wir werden am 01. März um 11:30 Uhr in Düsseldorf starten, dann um 12:30 Uhr einen etwa zweistündigen Aufenthalt in Amsterdam haben und dann nach etwa zwölf Stunden um 09:55 Uhr in Narita (Tokyo Flughafen) landen. :) Zurück geht es dann am 14.03. um 11:55 Uhr, landen werden wir dann um 18 Uhr in Düsseldorf.

BAHN
Eine günstige Möglichkeit ganz Japan zu bereisen ist der Japan Rail Pass! Je nach Kurs kostet dieser für sieben Tage zwischen 260 und 280 Euro. Mit diesem kann man alle Linien der JR Kompanie und bis auf wenige Ausnahmen auch Shinkansen nutzen. Zudem ist eine kostenlose Sitzplatzreservierung möglich. Wir haben unseren hier online bestellt, wofür man allerdings wieder eine Kreditkarte benötigt. Der Japan Rail Pass ist übrigens nur für Ausländer erhältlich! Man bekommt dann einen Gutschein und kann diesen dann in Japan gegen den eigentlichen Pass umtauschen.
Praktisch reisen kann man in Bus und Bahn mit der Suica oder Pasmo Karte. Hierbei handelt es sich um Prepaidkarten, die man an midori-no-maguchi Automaten in Bahnhöfen aufladen und die man dann einfach als Bahnticket nutzen kann. Wir werden uns eine Suica Karte kaufen, die kostet 2000 Yen (500 Yen Pfand).


GHIBLI MUSEUM
Wenn man das Ghibli Museum in Tokyo, Mitaka besuchen möchte, sollte man sich die 1000 Yen (~10 Euro) teuren Karten dafür schon vorher bestellen (dies geht bis zu 3 Monate im voraus). Wir haben dies bei JTB Germany getan, ich kann es allerdings ganz und gar nicht empfehlen. Sie sind unfreundlich, schlampig und verlangen pro Person dann auch noch 8 Euro Bearbeitungsgebühr! Leider gibt es sonst kaum deutsche Anbieter... Theoretisch ist es auch möglich Karten in japanischen Conbinis zu kaufen, die sind allerdings begrenzt und nur einige Stunden gültig. Unsere jetzige Karte ist zwar auch auf einen Tag beschränkt, dafür aber auch für den gesamten. ;)

PLANUNG
Insgesamt empfiehlt es sich die Reise genaustens durchzuplanen und vorher schon Bahnverbindungen via Hyperida oder Jourdan rauszusuchen! :) Auch Prospekte und Reiseführer sind hilfreich. Ich konnte beispielsweise auf dem Japantag viele tolle ergattern und bei Yes! Tokyo kann man ebenfalls welche kostenlos bestellen. ;) Beachten sollte man auch, dass man für Japan einen Adapter für die Steckdose benötigt. :)
 

Kommentare:

Kätzchen hat gesagt…

Oh Satsu! Ich bin so neidisch! Besonders aufs Ghiblimuseum *___* Haaaaach <3 Pass gut auf dich auf, komm heil wieder (und das wirst du ^.~) und hab so viel Spaß wie Möglich ^_____^

Agea hat gesagt…

Ohja, ich bin auch neidisch.
Das wird bestimmt super toll :D
Viel viel Spass und gute Reise :D

Shiku hat gesagt…

Wünsch dir viel spaß Satsu. Bin schon gespannt wie deine Reise war also Bilder zu sehen und einen Bericht davon zu lesen^^.

Akai hat gesagt…

Viel Spaß in Japan :D

menno, alle fliegen Japan... nur ich nicht... aber dafür darf ich ja New York unsicher machen... und zwar um vieles billiger als Japan oô du musst mir nach der Reise unbedingt sagen, ob Tokyo echt so teuer ist, ne Freundin arbeitet über die Sommerferien in Osaka und sie hat mir mit ihren Preisauskünften schon so manchen Schauer über den Rücken gejagt. Na klar, verlangen Reiseanbieter sehr viel, aber sie hat mir haargenau vorgerechnet was ein Tag in Tokyo kostet X-x war auch nicht gerade erfreulich.

glg Akai

Danii hat gesagt…

Ich hoffe, dass Du bei Deiner Reise viel Spaß haben wirst und bin schon total neugierig auf Deinen Reisebericht. LG

Nathy hat gesagt…

Denk an uns :D
Mach viele, viele Fotos und freu dich *.*

Ich wünsche dir ganz viel Spaß :D

Ranchi hat gesagt…

Das alles in nur 2 Wochen? Da brauchst du nachher noch Urlaub vom Urlaub ;D

Die Kusine meines Freundes wollte auch nach Japan, und hat total lange dafür gespart. Dann nach dem Unglück letztes Jahr wollte sie nicht mehr. Ich glaube sie gibt jetzt ihr ganzes Geld für Sebastian Sachen aus oder so x_X'

Na ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Spass, und stress jetzt nicht zu sehr rum X3

Nina hat gesagt…

Bei der Reisevorbereitung gibt es wirklich zahlreiche Dinge zu beachten. Eine schöne Übersicht habe ich hier gefunden - http://www.reiseknaller.com/sicherheitshinweise/ - VG Nina

Kommentar veröffentlichen