Dienstag, 10. April 2012

[Geblubber] Japanische Süßigkeiten

Von meiner Japanreise habe ich natürlich auch einige Süßigkeiten mitgebracht bzw. dort probiert. :D Einige davon möchte ich euch jetzt schon mal vorstellen. :)

Pocky: Salz
Leider habe ich hier kein Foto von den Pocky an sich, aber ich nehme sie trotzdem mal in den Vorstellungskreis mit auf, da sie sehr lecker waren! Ich habe sie in einem japanischen Supermarkt für 128 Yen entdeckt. Die Packung war in zwei kleine Tüten aufgeteilt, sodass man sich auch gut etwas für später aufheben konnte. Vom Aussehen her ähneln sie den normalen Milchschokolade-Pocky, nur das eben noch Salz darüber gesprenkelt ist. Eigentlich eine komische Kombination möchte man meinen, doch sie waren unheimlich lecker (wohl aufgrund dieser Andersartigkeit)! Getestet wurden sie von vier Personen und alle fanden sie gut. ;)


Pretz: Takoyaki
Eine etwas ungewöhnliche, aber doch sehr japantypische, Sorte der Pretz von Glico. Die Kosten lagen bei um die 150 Yen, gefunden wurden sie in einem Conbini. Die Verpackung ist etwas kleiner als die typischen Pretz und auch die Pretz an sich haben eine andere Form. Sie sind etwa 10cm lang und vielleicht 3mm dick. In einer Packung sind so um die 10-15 Sticks sowie eine Tüte mit Sauce enthalten. Die Pretz sind sehr knusprig und schmecken lecker nach Takoyaki-Gewürz, die Sauce schmeckt wie die Bulldog Sauce. Eine wirklich superleckere Sorte und vor allem mal was neues. ;)


Fran: White Chocolate Cereals
Eine meiner wohl leckersten Mitbringsel, wie ich finde, sind die Fran Cereals der Marke meiji. Diese habe ich ebenfalls aus einem Conbini, die genauen Kosten weiß ich leider nicht mehr, aber online kosten sie über drei Euro (so teuer waren sie in Japan definitiv nicht, eher so um die 200 Yen). In einer Packung waren 3-4 Tüten mit je drei Sticks. Die Fran sind dicker als Pocky, vor allem bei der Ummantelung mit Schokolade. Die Kombination von weißer Schokolade mit Cerealien ist genau mein Geschmack und ich würd sie auf jeden Fall wieder kaufen! <3


Milky Chocolate
Die Milchschokolade der Firma Fujiya habe ich aus dem Daiso für 100 Yen. Die Schokolade ist sehr aufwendig in Karton und Tüte verpackt, was ja typisch ist für japanische Verhältnisse ist, und hat vier verschiedene, süße Gesichter auf den Schokostückchen. In einer Packung sind zwölf solcher festen Stückchen enthalten. Gefüllt sind sie mit einer Art Milchcreme. Ich fand sie sehr lecker, aber doch nicht besonders, da sie mich sehr an die deutsche Schokolade (Schogetten etc.) erinnern. ^^ Eine Packung habe ich übrigens auch ins Wanderpaket 01/ 2012 gelegt (Sharalis hat sie sich rausgenommen)!

Tirol Chocolate
Diese kleinen Schokoladenstückchen (etwa 2x2) hingen in einer 9er Kette aneinander und haben im Daiso nur 100 Yen gekostet. Es gibt die drei Sorten Milk, Strawberry und Cookie, wobei letztere die leckerste ist! Milk erinnert wieder ein die europäische Schokolade, ebenso wie auch Strawberry. Beide Sorten schmecken gut und dem Geschmack entsprechend, wenn auch etwas aromalastig. Cookie schmeckt mir am besten, weil es zum einen weiße, im Mund schmelzende, Schokolade ist und zum anderen die schwarzen Keksstückchen etwas härter, also knusprig, sind. Wirklich leckere Schokosnacks für zwischendurch!


Kitkat: Matcha
Eine besondere Kitkat Sorte zu probieren, stand definitiv auf meinem Wunschzettel und Matcha ist natürlich eine verführerische Sorte! Erworben habe ich sie in einem Conbini für etwa 140 Yen (?). In einer Packung sind drei kleine Doppel-Kitkats enthalten. Geschmacklich sind sie wirklich wunderbar! Der knusprige Kitkat-Geschmack mit einer feinen Matcha-Note - yummy. <3 Eine süße Idee ist es, dass man sowohl die große Packung als auch die kleinen Kitkats beschriften und somit verschenken kann! ;) Andere Sorten sind übrigens auch in Japan nicht so leicht zu bekommen und wenn dann meist auch nur an Souvenirständen für unheimlich viel Geld! Trotzdem bereuen wir es nicht den Käsekuchen Style aus Yokohama für über 700 Yen mitgenommen zu haben... *seufz*



Baby Star Ramen
Meine absoluten Lieblingschips sind die verschiedenen Baby Star Ramen Chips von Oyatsu Company! :) Ich kenne die vier Sorten Salz, Huhn, Tonkotsu und Yakisoba. Alle sind sehr lecker, aber Chicken mag ich noch am liebsten. ;) Es gibt sie beispielsweise in einem Viererpack mit je 39g für 100 Yen oder aber in einer großen Tüte mit, ich glaube, 100g für 100 Yen zu kaufen! Ich habe meine einmal aus einem Süßigkeitenladen und einmal aus dem Daiso gekauft. Die Chips heißen "Ramen", weil ihre Form daran erinnert.



Calbee Jagabee

Dies ist Coris Lieblingssüßigkeit und da ich ihr etwas mitbringen sollte, musste ich natürlich auch erstmal probieren. ;) Bekommen habe ich sie in einem Conbini für 135 Yen. Es gibt mehrere Geschmacksrichtungen. Geschmacklich wie auch äußerlich erinnern sie stark an Pommes und haben dementsprechend auch einen kartoffelartigen Geschmack. Innen sind sie etwas luftiger und sehr knusprig. Zudem schmeckt das Gewürz sehr gut. Insgesamt ein toller Kartoffelsnack! *yum*



Mehr Süßigkeiten werden folgen... *muahahaha*

Kommentare:

Kätzchen hat gesagt…

Ich ess immer Salzstangen mit Schokolade, is ja so ähnlich wie Pock Salty ;D

Diese Tirolschokolade mit keks is unheimlich lecker! *nochmal bedank* ^_________________^

Cori hat gesagt…

Ja mehr Süßigkeiten! :D
Haben was von Pommes die Jagabee, schmecken nur noch viiiiiiiel besser als Pommes. *__* Ich liebe sie, ich liebe sie, ich liebe sie.... Hi, hi. :D
Milky Chocolate habe ich auch schon probiert, fand ich auch das es einfach nach Schokolade geschmeckt hat also kein Unterschied zu unserer.
Die Ramen Baby Star Dinger sind so gar nicht mein Ding. Ich bekam sie mal geschenkt. is mir irgendwie... keine Ahnung kanns nicht erklären. :P So weiß ich aber langsam mehr über deine Vorlieben...das freut mich wiederrum. :D

Leav hat gesagt…

Ich hab irgendwie das Bedürfniss dieses Kitkat zu probieren ...

Kiwisplit hat gesagt…

Besondere KitKat Sorten findet man am besten, wenn man einfach in jeden Combini rein läuft, den man sieht und guckt was es da grad gibt. Matcha hatte ich z.B. am Flughafen gefunden!
Bei Pretz hab ich auch das Gefühl gehabt, dass es in jedem Combini eine andere Sorte gibt. Ich stand damals auf Tomate und ... Basilikum (?).
Das mit den Pocky und den zwei Tütchen, damit man sich was aufheben kann, ist übrigens ein guter Witz! Hat das schon mal wer geschafft? ;D

Akai hat gesagt…

Die Sachen sehen alle so lecker aus ö_ö
*glup* gerade unverschämt lecker.
Das Kitkat: Matcha hab ich auch schon in Wien bei den ganzen asiatischen Shops gesehen xD aber mal die Finger davon gelassen, weil es obwohl es gut aussah, mir auch etwas unheimlich war.

Danke :) ich bin auch schon mal gespannt was rauskommen wird.

lg Akai

Matcha's Space hat gesagt…

Hey Satsuki,

bin über viele Links auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert!! Und die japanischen Süssigkeiten gleich im obersten Post machte dies nicht besser *ggg* Yuuuum!!

Ich liebe Fran!! Ich mag die Sorte "makaron" auch sehr aber mit weißer Schoki und Cereals stelle ich mir das auch sehr guuut vor!

Awww, Matcha-Kit-Kit for the WIN!! ^____^ Ich liebe eigentlich alles mit Matcha und diese Sorte Kit Kat ist da keine Ausnahme *g*

Nen tollen Blog hast du hier - weiter so!!

Greetz,
Matcha

melonpan hat gesagt…

cool die Baby Star Ramen habe ich auch, wollte sie erst kochen lol weil ich dachte das sind Nudeln (nicht als Chip gedacht) jetzt weiß ich es besser *freu*

Kommentar veröffentlichen