Donnerstag, 14. August 2014

[Rezept + Geblubber] Geburtstag mit der Lecker Bakery

Zu meinem diesjährigen Geburtstag (12.08.) habe ich neben den Cheesecake Brownies auch zwei neue Rezepte aus der aktuellen Lecker Bakery ausprobiert, die ich u.a. auch bei Marias "Wer backt mit" Runde einreichen möchte. (^___^) Vorher möchte ich sie aber natürlich mit euch teilen~

Brombeer Wickeltorte

Eine Torte, die nicht nur sehr lecker schmeckt, sondern auch noch gut aussieht! Der Biskuitboden ist allerdings auf unserem Backblech ein wenig dick geworden, da würde ich nächstes Mal eher 3/4 des Teigs nehmen. Außerdem habe ich TK-Beeren verwendet und für die Optik neben Brombeeren auch Johannisbeeren genommen.


  • 500g Frischkäse
  • 500g Quark
  • 300g Zucker
  • 75g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver (gehäuft)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • ca. 300g Brom- und Johannisbeer Konfitüre
  • ca. 200 Brombeeren
Backofen auf 175°C vorheizen, Backblech oder Fettpfanne (32x39cm) mit Backpapier auslegen.
Eier trennen und Eiweiß mit 3 EL Wasser steif schlagen, dabei 100g Zucker mit einrieseln lassen. Eigelb verrühren und unter den Eischnee rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und in die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. Auf das Backblech streichen - schön gleichmäßig - und etwa 8-10 Minuten backen. Herausnehmen und auf ein mit Zucker berieseltes Küchentuch stürzen. Mit dem Tuch einwickeln und abkühlen lassen.

Frischkäse, Quark, Vanillezucker, Zitronensaft und 200g Zucker (lieber weniger nehmen!) mischen und glatt rühren. Etwa die Hälfte der Masse auf den ausgekühlten Biskuitboden streichen. Über diese Creme nun vorsichtig die Konfitüre streichen. Anschließend den Boden längs in sechs gleich große Stücke schneiden (ich habe nur fünf gemacht). Den ersten Streifen vorsichtig zu einer Schnecke aufrollen - die Innenseite ist die mit der Creme. Nun jeden weiteren Streifen an die Schnecke anlegen und umwickeln. Einen Tortenring (alternativ einen dicken Streifen Alufolie) um die Torte legen und sie dann für eine halbe Stunde kalt stellen.

Zum Schluss die Torte mit der restlichen Creme dick einstreichen und bis zum Servieren kalt stellen (min. 30 Minuten). Kurz vor dem Servieren Brombeeren mit ein wenig Konfitüre verrühren und dekorativ auf der Torte verteilen.

Ein kleiner, schneller Anschnitt, der leider nicht ganz zeigt, wie hübsch er eigentlich war (die "feuchte" Seite, wo die Konfitüre rausguckt, ist nämlich eig der Boden). Aber nun ja, die Gäste gehen eben vor - da bleibt keine Zeit für Fotos.

Kirsch Strudelkuchen

Dieser Kuchen hat mich in den Wahnsinn getrieben und konnte so am Ende leider auch geschmacklich nicht ganz überzeugen, obwohl meine Gäste ihn ganz lecker fanden. Zunächst war der Teig viel zu matschig und ließ sich nur mit einer ganzen Ladung Mehl überhaupt ausrollen und dann wollte er einfach nicht gar werden bzw. blieb in der Mitte lange Zeit matschig... *seufz*

  • 500g Süßkirschen
  • 225g Mehl
  • 125 Quark
  • 60g Zucker
  • 50ml Milch
  • 50ml Öl
  • 1-2 EL Kirschkonfitüre
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Salz
  • 75g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mischen. Milch, Öl, Ei und Quark hinzugeben und zu einem Teig verrühren. Zu einer Kugel formen, in Alufolie wickeln und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Kirschen waschen, entsteinen und halbieren. Mit der Konfitüre mischen. Ofen auf 175°C vorheizen und Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu einem großen Rechteck (etwa 30x40cm) ausrollen. Mit Kirschen belegen, dabei aber einen Rand lassen. Von der Längsseite her vorsichtig aufrollen und in zwölf Stücke schneiden. Diese mit der Schnittkante nach oben nacheinander in die Sprinform legen. Anschließend etwa 20-25 Minuten backen.

Den abgekühlten, aber noch warmen Kuchen mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft beträufeln und vollständig abkühlen lassen.


Ein riesiges Dankeschön geht an alle, die an mich gedacht haben - egal in welcher Form. Ich habe mich sehr über jede Nachricht, jede Karte und jedes Geschenk gefreut und kann mich wirklich glücklich schätzen so liebe Menschen um mich zu haben. <3 Fühlt euch alle gedrückt! (^3^)

Kommentare:

Misato hat gesagt…

Hey Süße!
Da warst aber echt fleißig! Die Brombeer Wichteltorte sieht ja zum vernaschen gut aus!!! Hast du echt toll gemacht! Sieht Sau lecker aus auch dein andere Gebäck!
Freut mich das du einen schönen Tag hattest :) bussi

Netty hat gesagt…

Den Kirschstrudelkuchen habe ich auch gestern gebacken und kann Deinen Frust nachvollziehen. Meine Probleme waren ähnlich. Wie man diesen Teig auf "wenig Mehl" ausrollen soll, ist mir ein Rätsel. Er war so weich, dass er mir beim Einrollen mehrfach gerissen ist und ich am Ende den Teig einfach irgendwie mit den Kirschen in die Springform gestopft habe. Zum Glück ist hinterher ein halbwegs ansehnlicher Kuchen dabei herausgekommen, aber da er geschmacklich auch nichts neues bot werde ich ihn wohl nicht wieder backen.

flowersinmyhairxd hat gesagt…

die beiden kuchen sehen echt lecker aus :D weiß gar nicht, für welchen ich mich entschieden hätte :D

und deine geschenke *_* einfach nur wundervoll, vor allem der catcontent ^_^

Kommentar veröffentlichen