Sonntag, 14. Oktober 2012

[Rezept] Bauchvoll

Vor kurzem hat Kätzchen einen neuen Blog eröffnet in dem sie sich quer durch die Scheibenwelt von Terry Pratchett  kocht! (^___^) Natürlich verwendet sie dafür auch das originale Scheibenwelt Kochbuch von Nanny Ogg! In "Nanny Oggs Kochbuch" finden sich allerlei individuelle und überraschende Rezepte~


Der Blog von Kätzchen heißt "Wie schmeckts auf der Scheibenwelt?" und bietet neben Rezepten (inkl. ausführlichen Beschreibungen) auch tolle selbstgeschriebene Geschichten mit Begegnungen von Scheibenwelt-Charakteren. Ich selbst habe mich bisher nur kurz mit einem Scheibenwelt Roman beschäftigt, finde die Idee aber auch so wirklich spannend und die Geschichten einfach sehr lustig! (^3^) Schaut also unbedingt mal vorbei! Hier gibt es noch ein paar Bilder der ersten Rezepte (von Kätzchen gekocht), angefangen mit der (perversen) Bananensuppenüberraschung~ *kicher*


Weil ich die Rezepte wirklich klasse finde, habe ich mich natürlich auch gleich rangemacht eines nachzukochen! (^___^) Meine Wahl fiel auf das Gericht "Bauchvoll" und ich wurde nicht enttäuscht! Obwohl es vielleicht nicht unbedingt appetitlich ausschaut, schmeckt es wirklich sehr lecker! (^___^) Die Zutaten harmonieren gut miteinander und es ist sehr würzig. <3 Ach ja, seinem Namen macht es auch alle Ehre, da kann ich Kätzchen nur zustimmen.


Zutaten für etwa 3-4 Portionen Bauchvoll
- 500g Hackfleisch
- 470ml Ale (ein Bier)
- 470ml Fleischbrühe
- 375g Blattspinat
- 100g Pilze
- 1EL Salbei
- 1EL Senf (englischer)
- 1EL Tomatenpürree
- 3 Knoblauchzehen
- Salz und Pfeffer
- Öl

Ich denke anstatt von Ale kann man auch ein Altbier nehmen und ich habe auch normalen (bzw. polnischen) Senf benutzt. (^___~) Außerdem hatte ich nur 400g Hackfleisch, dafür aber 450g Spinat. *lach* Ich denke das Rezept ist variabel und es hat dem Geschmack keinen Abbruch getan.

Zunächst einmal in einem großen Topf das Hackfleisch mit dem Knoblauch in Öl anbraten bis es gar ist. Eventuell auch hier schon einmal mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in Scheiben/ Würfel geschnittene Pilze, Ale und Fleischbrühe hinzugeben und aufkochen lassen. Nach dem aufkochen Senf, Salbei und Spinat hinzugeben und nach einem erneuten aufkochen etwa 30-45 Minuten köcheln lassen. Während dieser Zeit sollte sich die Flüssigkeit stark verringern. Am besten man hilft mit etwas Mehl (2-3EL in etwas von der Flüssigkeit "auflösen" und dann in den Topf geben) nach. Zum Schluss noch etwas Tomatenpürree hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kartoffelpürree (oder ähnlichem) servieren. Zur Deko habe ich noch etwas Petersilie verwendet.


Und hier gehts zu Kätzchen's Rezept mit einer ausführlichen Beschreibung und Bebilderung. (^___^)v Nun auch auf Facebook!

1 Kommentar:

Kätzchen hat gesagt…

Nihihi <3 ^^

Kommentar posten