Montag, 16. Juni 2014

[Bentō + Rezept] Bentō#69 - Chāhan

Mein letztes Bentō beinhaltete unter anderem Chāhan - ein ursprünglich aus China stammendes Gericht. Es handelt sich dabei um gebratenen Reis mit Schweinebauch (Chāshu), Gemüse und Ei - wobei Fleisch und Gemüse variieren können.


Enthalten war neben Chāhan auch Kinpira, Mibuna no goma·ae sowie kleine Süßigkeiten. Ein schlichtes, aber doch  leckeres Bentō. (^___~)

Chāhan Rezept für zwei Personen

  • 250g Reis 
  • 80g Chāshu 
  • 5 EL Erbsen oder Bohnen 
  • 2 Eier 
  • 2 Frühlingszwiebeln 
  • 1 kl. Möhre 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 2 EL Sake 
  • 1 EL Sojasauce 
  • Salz und Pfeffer 
  • Beni shōga zum Garnieren
Reis waschen, kochen und abkühlen lassen.

Gegebenenfalls Bohnen zerkleinern und Möhre schälen sowie klein schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe durchpressen.

Gemüse mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Knoblauch und Reis hinzugeben. Eier verquirlen und über den Reis geben. Salzen und pfeffern und alle Zutaten miteinander vermengen. Etwa fünf Minuten anbraten, dann Sake und Sojasauce hinzugeben.

Mit Beni shōga garnieren und heiß oder kalt servieren.

Chāshu kann durch Speckwürfel o.ä. sowie Fisch (bsp. Shrimps) ersetzt werden. Ebenso kann man das Gemüse variieren. Den Sake kann man weglassen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten