Donnerstag, 5. Mai 2016

[Making of] Samurai Helm Origami (Kabuto)

Heute feiert man in Japan das sogenannte "Kodomo no hi" Kinderfest. Zu diesem Anlass sieht man überall die kleinen Koikarpfen Flaggen (koi nobori) wehen. Ebenfalls sehr beliebt als Dekoration und Origami ist der Samurai Helm - japanisch kabuto. Das liegt daran, dass das Fest ursprünglich lediglich ein Knabenfest war und die Jungen zu diesem Zeitpunkt auf ihr "Mann-sein" vorbereitet wurden.


Zunächst die horizontale und vertikale Seite des Blattes zur Mitte hin falten. Es entsteht eine Art "Kreuz" (durch weiße Linien gekennzeichnet).


Eine Seite zuklappen (es ist nun ein Dreieck) und die Ecken zur Mitte hin falten. Es ist ein kleineres Quadrat entstanden.


Die oberen Hälften vom unteren Teil nach oben klappen.


Einen Teil der zuvor nach oben geklappten Ecken nun zu den Seiten hin falten.


Vom unteren Teil die obere Hälfte nach oben klappen. Dabei ein Stück unterhalb der Mittellinie bleiben.


Das Ende des nach oben geklappten Teils nun zur Mittellinie nach oben falten. Dabei verschiebt sich das Papier so, dass letztlich oben nur noch eine kleine Spitze herausragt.


Zum Schluss das Origami einmal umdrehen und den oberen Teil nach oben klappen.


Vorsichtig ein wenig öffnen und fertig ist euer eigener Samurai Helm! (^___^)v


Mehr Informationen zum Kodomo no hi und eine Origami Anleitung zum downloaden findet ihr auf Bento Daisuki.

Keine Kommentare:

Kommentar posten