Dienstag, 23. Oktober 2012

[Rezept] (Asiatische) Kürbissuppe

Weiter in der Kürbiswoche gibt es eine leckere (asiatische) Kürbissuppe! (^___^) Sie ist cremig, würzig und wärmend - einfach super im Herbst! <3 Leichte Schärfe ist durch eine Currynote gegeben. *myam* Das Rezept zählt auf jeden Fall zu meinen Lieblingssuppenrezepten. Außerdem versuch ich mich an hübscheren Fotos. (^___~)


Für etwa 5-6 Teller Kürbissuppe
- 500g Kürbis
- 2 Kartoffeln (mittelgroß)
- 2TL Currypulver
- 2cm Ingwer (ca.)
- Olivenöl
- 600ml Wasser
- 1 1/2 Gemüsebrühwürfel
- 300ml Kokosmilch (+ optional als Deko)
- Salz, Pfeffer, Sojasauce
- Kürbiskerne (optional)

Zunächst den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. Dasselbe machen wir mir den Kartoffeln. Kürbis- und Kartoffelstücke mit dem Olivenöl und Curry sowie Ingwer in einem Topf kurz anschwitzen. Dann Wasser und Gemüsebrühwürfel hinzugeben, kochen lassen bis Kürbis und Kartoffeln gar (weich) sind. Kokosmilch hinzugeben und nochmal kurz aufkochen lassen. Zum Schluss pürieren und mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken. In einen Teller gießen, mit Kokosmilch kleine Wirbel machen und mit (kurz) angerösteten Kürbiskernen garnieren.


Kommentare:

Chrissi Grinsekatzerl hat gesagt…

Mhm, sieht sehr lecker aus!
Und passt prima, weil ich derzeit einen Hokkaidokürbis zuhause habe, der auf eine Suppenverarbeitung wartet... bei der Fülle an Rezepten, die es dafür gibt, war ich nur leicher überfordert... aber da ich Kokosmilch zuhause habe, werde ich deine Variante wohl bald mal ausprobieren! ^_^

Danke für das Rezept!

Marichan hat gesagt…

Sehr hübsch angerichtet.

Kommentar veröffentlichen