Mittwoch, 16. Oktober 2013

[Review] Kim's Asia wird zum Hanaro Markt

Bei meinem letzten Düsseldorf Besuch habe ich mich wirklich sehr gefreut Kim's Asia Center (hier hatte ich schon einmal kurz berichtet) am neuen Standort (Deutsch-Japanisches Center) geöffnet zu sehen - vor allem, da wir beim letzten Forumstreffen (August 2013) zusammen vor dem verschlossenen Markt in der Stresemannstraße standen. Dort stand dann aber schon, dass sie umziehen würden und so war die Erwartung groß. Nun ist der Asiamarkt wesentlich zentraler und die Neugierde und Vorfreude hat sich wirklich gelohnt. Mit neuem Namen und frischem Design begrüßt Kim's Asia nun als "Hanaro Markt" seine Einkäufer und obwohl noch nicht alles fertig gestellt wurde, macht das Geschäft schon einen sehr guten Eindruck. (^___^) 

Übrigens: Entschuldigt die Qualität der Bilder, ich konnte leider nur mein Handy nutzen, da meine Digitalkamera weggelaufen ist und wir mussten uns leider etwas beeilen wegen der Bahn. *seufz* Am liebsten würde ich immer die Spiegelreflex meines Freundes nutzen, aber so eine große Kamera ist ja irgendwie auch immer etwas unangenehm. Aber ich werde versuchen einige hübsche Bilder nachzureichen. (^___~)


Hanaro Markt [Homepage]
Immermannstraße 45
40210 Düsseldorf

Mo-Sa 09:30 - 20:00 Uhr

Die Neueröffnung fand laut Homepage bereits am 13. September statt, es gibt jedoch noch immer Einräum- und Umbauarbeiten, die schon einmal Freude auf mehr erwecken. (^____^) Schon jetzt kann man aber auf jeden Fall sagen, dass es der größte Asiamarkt in der Immermannstraße ist bzw. wird und dass er eine wahnsinnige Auswahl und ein umfangreiches Angebot hat.

Bereits vor dem Laden erwarten einen neben einigen Einkaufswagen einige frische Gemüsesorten, die sich zusammen mit einigem Obst auch im Eingang des Ladens fortsetzen. Richtig klasse finde ich den Stand in der Mitte des Eingangs - "Hanaro to go"! Dort findet ihr zahlreiche Bentō Boxen, Sushi, Gyōza, Tsukemono, Mochi und vieles mehr - lecker. (^3^) Ich habe sogar eine herzförmige Plastikbox gesehen. *hihi* Ebenfalls äußerst umfangreich ist das Angebot an Tiefkühl- und Kühlware. Es gibt sowohl selbst abgepackte Sachen als auch originalverpackte. Mehrere Regale mit Süßigkeiten und Geschenkartikeln sowie Soßen, Nudelsuppen und vieles mehr reihen sich dicht an dicht - allerdings mit wesentlich mehr Freiraum als im alten Geschäft. Ich bin mir sicher, sunochan hätte ihre Freude an den vielen koreanischen Produkten, und für Kathleen habe ich endlich das braune Red Lotus Mehl (2,95 €) entdeckt. Mein Freund hat fast einen Freudentanz aufgeführt, als er das beliebte Meloneneis (0,80 €) entdeckt hatte, das in den anderen Läden ausverkauft ist, und ich habe mich sehr über das Mochi Eis von Lotte sowie endlich mal günstiges Mabotofu (2,87 €) gefreut. (^___^) Spezialisiert hat sich der Markt im Übrigen auf koreanische und japanische Produkte. Insgesamt muss man sagen, dass der Hanaro Markt günstiger als die anderen Läden ist - ein klarer Pluspunkt also. Richtig toll finde ich das ganze Ambiente - es wirkt frisch und aufgeräumt, trotz noch andauernder Arbeiten am Geschäft, und man ist einfach gern dort und schaut sich gern um. Noch in Arbeit - und darauf bin ich sehr gespannt - ist die Ecke mit "Hanaro Specials" und "Hanaro Frischer Fisch". Dieses Mal haben wir nur einige kleine Einkäufe getätigt, da wir zuvor essen waren. Nächstes Mal nehme ich mir aber bestimmt mal was aus dem "to go" Angebot mit und berichte euch dann. (^___~)



An dieser Stelle übrigens auch nochmal ein kleiner Aufruf: Der Markt sucht noch eine japanischsprachige Kassiererin! Wer Interesse hat, möge also dort einmal anfragen. (^___~) Und auch so freue ich mich schon darauf euch ALLE dorthin mitzuschleppen. *hehe*

1 Kommentar:

Kätzchen hat gesagt…

Der laden sieht ja unheimlich toll aus!!!! So schoen sauber und geräumig. Ich bin soooooo gespannt darauf und hoffe das ich bald mal wieder ins gute alte Düsseldorf komme. Besonders gespannt bin ich auf das hanaro to go :3 ich liebe Mochi!!!!

Kommentar posten