Freitag, 24. Januar 2014

[Rezept] Winterliche Panna Cotta mit Toffee-Bratäpfeln

Aufgrund des ganzen Streß wegen meiner BA-Arbeit und meinen kranken Eltern, bin ich noch gar nicht dazu gekommen die ganzen "Weihnachtsrezepte" zu posten. Da muss natürlich Abhilfe geschafft werden und den Anfang mache ich mit der "Winterlichen Panna Cotta mit Toffee-Bratäpfeln" aus dem Weihnachtsbuch von Fräulein Klein. Da man die einzelnen Komponenten schon einen Tag früher herstellen kann, ist es ein wunderbares Dessert und sooo lecker. <3 Besonders gut kamen die Panna Cotta und die Karamellsoße (die sich heiß auch toll auf Eis macht) an~

Rezept für 4 Gläser (ca. 200ml) 

Für die Panna Cotta
  • 250g Mascarpone 
  • 250g Sahne 
  • 70g Zucker 
  • 2 Kardamonkapseln 
  • 4 Blätter Gelatine 
  • 1 Vanilleschote 
  • 1/2 TL Zimt 
Für die Bratäpfel
  • 2 kleine Äpfel
  • 50ml Apfelsaft (klar) 
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Zimt 
Für die Karamellsoße
  • 200ml Sahne 
  • 100g Zucker 
  • ein Stück Butter 
Blattgelatine etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen lassen. Währenddessen Mascarpone, Sahne, Zucker, Mark der Vanilleschote sowie den ausgedrückten Kardamonkapseln und Zimt in einen Topf geben. Mit einem Schneebesen glatt rühren und unter rühren aufkochen lassen. Noch etwa 5 Minuten ziehen lassen, dann die aufgeweichte (und ausgedrückte) Gelatine hinzugeben und verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Nun in Gläser füllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann im Kühlschrank aufbewahren.

Für die Bratäpfel-Stückchen Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den Braunen Zucker in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Äpfel hinzugeben, mit Zimt bestäuben und mit Apfelsaft ablöschen. Vorsichtig, das kann nun schnell anbrennen! Bei kleiner Hitze aufkochen lassen und ca. 5-10 Minuten einkochen. Abkühlen lassen und auf die Panna Cotta geben.

100g Zucker für die Karamellsoße in einen kleinen Topf geben und langsam schmelzen lassen. Vom Herd nehmen, ein Stück Butter hinzugeben und schmelzen lassen. Wieder auf den Herd stellen und Sahne hinzugeben. Hierbei kann die Masse nun sehr schnell hart werden, aber davon nicht abschrecken lassen! Auf mittlerer Hitze stets beständig weiterrühren, bis die Soße komplett flüssig ist. Abkühlen lassen und über die Bratäpfel-Stückchen gießen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten