Montag, 4. Januar 2016

[Review] Japanische Überraschungsbonbons

スッパイはだれだ!? Ratet mal, welches Bonbon sauer ist - das ist das Motto dieser kleinen japanischen Überraschungsbonbons der Marke Kabaya. Gefunden habe ich sie vor längerer Zeit mal im Dae Yang in Düsseldorf - der Preis lag (glaube ich) bei um die 2 €.


Die Verpackung zeigt gleich eine Art geheimnisvollen Detektiv sowie erschreckte Figuren in weiß, was mich gleich angelockt hat. Ich finde auch ohne Japanischkenntnisse wird deutlich, um was für eine Art Bonbons es sich handelt. In der Packung selbst befinden sich fünf einzeln verpackte Bonbons, deren Verpackung unterschiedliche Farben und Gesichtsausdrücke zeigt. Diese gibt allerdings keinerlei Hinweis auf den Geschmack der Bonbons! Und das ist der Clou: Manche der 1cm großen, runden Bonbons sind süß, andere wahnsinnig sauer! Zugegeben, der saure Geschmack verschwindet nach intensivem Lutschen, ist aber dennoch intensiver als die in Deutschland bekannten "Center Shocks" (na, wer kennt sie noch?). Neben dem Geschmack zählt bei diesen Bonbons aber auch der Spaß. So haben mein Freund und ich uns beispielsweise köstlich amüsiert die Bonbons kritisch auszuwählen und dann die Gesichtsausdrücke des anderen zu beobachten. (^___^)

Für weniger Mutige: Einen kleinen Trick die Geschmacksrichtung der Bonbons zu bestimmen gibt es dann doch. Nach dem Auspacken sehen manche Bonbons klar aus, andere etwas milchig (wie in Puderzucker gewälzt). Letztere sind die sauren. (^___~)

1 Kommentar:

Akari hat gesagt…

Die erinnern mich ein wenig an eine Mischung aus Center Schocks und Berty Botts Bohnen in sämtlichen Geschmacksrichtungen *_* Ich hoffe ich schaffe es mal wieder nach Düsseldorf, die kommen auf jedenfall in den Einkaufskorb!

Kommentar posten