Mittwoch, 22. Januar 2020

[Review] Neue KitKat und Pocky aus Japan

In meinem letzten Weihnachtswichtel Paket habe ich von der lieben Sabrina (Danke nochmal! <3) ein paar neue KitKat und Süßigkeiten aus Japan bekommen. Diese möchte ich heute endlich testen! (^___^)


Hōjicha KitKat: Hōjicha (ほうじ茶) ist ein gerösteter grüner Tee aus Japan (sehr beliebt in Kyōto). Das dazu passende KitKat wird m.M.n. diesem gerecht. Es hat eine hellbraune/beige Farbe und einen herben Geruch. Geschmacklich ist es leicht süß, herb und leicht bitter. Schmeckt für mich tatsächlich nach Hōjicha und ist lecker.


Ikinari Dango KitKat: Ikinari Dango (いきなり団子) ist eine Spezialität aus Kumamoto. Hierbei wird eine Art Dango-Teig mit Anko und Süßkartoffel gefüllt. Das KitKat hatte eine helle, gelbe Farbe und riecht leicht süßlich. Geschmacklich schlägt die Süßkartoffel voll durch! Man hat einen dominanten, aber doch recht angenehmen Geschmack. Es ist außerdem recht süß. Schmeckt gut.


Beni Imo KitKat: Beni Imo (紅芋) ist eine Art lila Süßkartoffel, die besonders in Okinawa kultiviert wird. Das KitKat ist hell-lila und riecht nicht besonders speziell. Geschmacklich ist es ebenfalls relativ unspektalulär. Es ist leicht süß, schmeckt aber nicht sonderlich nach Süßkartoffel. Ich finde die Sorte ganz gut, aber auch etwas nichtssagend. Sie ist aber kein must-have.


Ebenfalls im Paketchen enthalten war eine kleine Packung "Pocky Kuromitsu Kinako". Auf die war ich ebenfalls gleich super gespannt! Tatsächlich ist es sogar eine erst zum 50. Pocky Geburtstag (2019) erschienene neue Special Line, die sich nun "Pocky from Japan" nennt. Davon gibt es bisher erst zwei Sorten (die 2. ist Erdbeer-Pfirsich).


Pocky Kuromitsu Kinako: Kuromitsu (黒蜜) ist eine Art Sirup aus schwarzem Zucker. Kinako (きな粉) ist Sojabohnenmehl. Beides zusammen ist eine beliebte Kombination bei japanischen Süßigkeiten. Die Pocky selbst haben eine beige Farbe. Der obligatorische Schnuppertest lässt bereits die beiden Sorten erahnen. Geschmacklich sind sie gewohnt knusprig und sehr gut abgeschmeckt. Man hat einen sehr angenehmen Kinako Geschmack und eine (nur) leichte Süße. Mir kommen die Pocky Sticks selbst übrigens auch ein wenig verändert vor (iwie... gesünder? XD). Sehr sehr lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar posten