Donnerstag, 15. November 2012

[Geblubber] Lübeck und Hamburg

Letztes Wochenende kam ich endlich dazu mein kleines Kätzchen in Lübeck zu besuchen! (^___^) Somit habe ich mit meinem Stuttgart Besuch bei Corilein & Manu dieses Jahr immerhin zwei von drei Wunschstationen abgeklappert. Die nächste Station wäre dann Berlin, aber ich denke das wird erst im nächsten Jahr etwas. Das Wochenende war jedenfalls wieder sehr schön, es ging nur viel zu schnell vorbei. *seufz* Aber so ist das... Wieso müsst ihr nur alle so weit weg wohnen? *wah*

Nach einer erstaunlich pünktlichen Bahnfahrt, kam ich am Freitag gegen halb zwölf in Lübeck an. Dort wartete ich ein Weilchen und telefonierte mit meiner Mama, die an dem Tag in die Reha kam. Nachdem Kätzchen ankam, ging es dann quasi nach einem blöden Tagesbeginn (frühes aufstehen, Pullover vergessen, keine Steckdosen in der Bahn, Trulli-Griff kaputt etc.) nur noch bergauf. (^___^) Wir fuhren zunächst in ihre Wohnung und durchstreiften dann ein Weilchen Lübeck. Ich finde es ist eine durchaus schöne Stadt mit seinen Altbauten, dem Fluss Trave und den schicken Gebäuden. Außerdem gibt es ein paar wunderbare Bastel- und Stoffläden! (*___*)

Hauptbahnhof Lübeck


Am Nachmittag zeigte Kätzchen mir dann ihre schicke, aber doch labyrinthartige, Uni. Da sie noch einen Kurs hatte, durfte ich auch ihren bösen lieben Professor kennen lernen, der gleich ein paar Episoden aus seinem Japanaufenthalt vor 15 Jahren zum besten gab <3, und ihr beim singen zu hören. Mensch, ich wusste ja, dass sie eine unglaubliche Stimme hat, aber es dann mal so live zu hören, ist doch noch mal etwas anderes und ich war richtig geflasht! *hihi* Wunderschön~

Danach ging es weiter in die Engelsbäckerei! (^____^) Hach ein süßes kleines Café mit zuckersüßem Angebot. <3 Extra für uns waren Panda "Cakepops" (superschoki Brownies) gemacht worden und so entschieden wir uns dafür und wir leckeren Tee. Meiner hieß Mango Tango! *lach* Das Ambiente ist wirklich schnuffig und gemütlich, es gibt sogar eine obere Etage. Preislich ist es ebenfalls voll in Ordnung. An dieser Stelle nochmal danke für die Einladung Kätzchen, das hätte aber nicht sein müssen. (q__q)

Engelsbäckerei Lübeck
Große Petersgrube 8a (an der Musikhochschule)
Dienstag - Samstag 10-18 Uhr


Weiter ging es mit Knieübungen zurück in die Stadt, wo ich Monsieur Freund aka Jan traf, zum einkaufen. Außerdem musste ich in den Marzipankeller, da ich meinen Eltern versprochen hatte Marzipan aus der Marzipanstadt mitzubringen. *lach* Am Abend war ich leider sehr müde, aber wir spielten noch Mariokart und Pokémon Spiele (SIEG! :P) und später gab es süße Himbeer-Macarons und lecker (von Kätzchen gemachtes) Karaage + Pommes. <3 Das erste Karaage ohne fettiges Fleisch (Japaner nutzen gerne fettiges Fleisch), schön knusprig und einfach yummy. (^___^)


Am nächsten Tag fuhren wir nach Hamburg und wuselten uns dort nach kurzen Abstechern in diverse Läden durch zu dem wunderbaren Cupcake Laden Liebes Bisschen. Dieser befindet sich zwar in einer vielleicht eher fragwürdigen Gegend, ist aber einfach bezaubernd und die Cupcakes sind der Wahnsinn! (*-,*) Super dekoriert, groß und moah lecker. <3 Man konnte außerdem in die Küche gucken und es gab diverse andere Leckereien, auch vegane. Ich entschied mich für einen großen (2,50€) Erdbeer-Holunderblüte Cupcake und je einen kleinen (1,50€) Zitrone-Buttermilch und Blaubeer-Weiße Schokolade. Kätzchen hatte einen großen Himbeer-Schoko und je einen kleinen Cookie&Cream und Erdbeer-Holunderblüte. Mein Favorit war Blaubeer-Weiße Schokolade, Kätzchens war Erdbeer-Holunderblüte.

Liebes Bisschen GbR
Eifflerstraße 47
22769 Hamburg
Dienstags bis Sonntag 12:00 bis 19:00


Weiter durch die Läden schlendernd, ging es weiter zu einem Bubble Tea Laden in der Rosenstraße (sehr ieeh), zum Asialaden Mipoong. Dieser ist wirklich gut sortiert und hat eine besonders schöne Geschirrauswahl! Preislich ist er ebenfalls sehr gut. Leider gibt es kein Foto von außen.

Mipoong
Rosenstraße 2
20095 Hamburg


Am Sakura Sushi vorbei (mit kleinem Snack) ging es weiter durch die Innenstadt, ein bisschen Bummeln und Pseudo-Sightseeing. In einem großen Einkaufscenter (Europa Passage?) gaben sogar zwei Musicalstars aus König der Löwen eine Autogrammstunde. <3


Nach weiteren Läden war zumindest ich leider wieder sehr kaputt. Wir wollten dann essen gehen ins Daruma, aber da dieserso spät öffnete und zudem weit weg war, fuhren wir nach einem Franzbrötchen (typisch Hamburg) wieder zur Sternschanze und gingen dort ins japanische Restaurant Mikawa (es gibt dort auch noch eine Sushi Bar mit demselben Namen). Allerdings war schon die Umschrift auf der Speisekarte leicht verdächtig... Jan schmeckte seine Auswahl sehr gut, Kätzchen war mit ihrem Sushi und später gebackenem Eis jedoch nicht zufrieden und meine Udon Suppe bestand zu min. 40% aus Spinat, obwohl kein Spinat da stand (und es gab ne Garnele statt Krebsfleisch...). (>___<) Mein "Vorspeisen"-Kampyo-Sushi fand ich aber gut. Der Sakura Tee war jedoch köstlich. <3 Preislich war es etwas teurer als normal.

Mikawa restaurant
Schulterblatt 92
20357 Hamburg
täglich 12.00 - 23.30


Abends ging es dann wieder zurück und wir machten nicht mehr viel~ Am nächsten Tag ging es ja auch schon wieder früh nach Hause. *buhuuu* Nächsts Mal sollten wir den Sonntag auch noch nutzen. (^___~) Ich bin sowieso dagegen früher aufzustehen als die Sonne. *lach* Da Kätzchen aber auch früh wegmusste, passte es. Aber schön wars, danke, ich komme wieder. <3

Hamburg Hauptbahnhof

1 Kommentar:

Shirisu hat gesagt…

Wieso sagst du nichts, dass du in Hamburg bist/warst? T_____________T
Ich arbeite nähe Sternschanze T___T *sniff*
Wehe du kommst nicht nochmal nach Hamburg Q_____Q

Und für richtig leckeres Sushi all you can eat musst du nach Wandsbek ins Jam Jam :D <3

Kommentar posten