Sonntag, 14. Dezember 2014

[Review] Cosplay- Im Bann der Fantasie

Dank Blogg dein Buch und dem Werkbank030 Verlag durfte ich in diesem Monat das Buch "Cosplay - Im Bann der Fantasie" einmal auf Herz und Nieren durchtesten. Ich habe mich über diese Möglichkeit sehr gefreut - schließlich cosplaye ich selbst (oder habe gecosplayed) und habe ebenso viel Spaß daran mir Cosplayer anzusehen. Zudem gibt es in Deutschland kaum Veröffentlichungen zu dem Thema und der Titel ist vor allem als Bildband eine schöne Bereicherung.

Cosplay - Im Bann der Fantasie
Werkbank030 (Verlag)
Seitenzahl: 320 Seiten
Größe: 21,1 x 2,5 x 21,2cm

ISBN-10: 3942860724
ISBN-13: 978-3942860727

Preis: 39,99 €
Der Verkleidungstrend aus Japan hat längst die ganze Welt im Sturm erobert. Cosplayer verkörpern ihre Lieblingsfiguren aus Anime, Manga, Game oder Film – im wahrsten Sinne des Wortes. Sie widmen sich ihrem Hobby mit Haut und Haar. Kostüme, Make-up, Styling und Requisiten werden in aufwändiger Handarbeit selbst hergestellt, Mimik und Gestik ihrer Helden bis ins Detail einstudiert und nachgestellt. Cosplayer holen ihren Comic-Helden, die Märchenprinzessin und ihre Fantasy-Idole aus den Manga, von der Leinwand, aus dem Computerspiel hinein in das echte Leben. “This is Cosplay!“ präsentiert die besten Cosplayer weltweit. Der Bildband zeigt ihre kuriosesten Kostüme, ihre aufwändigsten Projekte und vor allem auch die Menschen hinter der Maske. Das Buch begleitet in Interviews und mit Hintergrundinformationen den gesamten Prozess der Verwandlung, den oft weiten Weg von der Werkstatt bis auf die Bühne zum großen Cosplay-Showdown – hautnah.
Die Aufmachung des Buches ist hochwertig mit einem weichen, flexiblen Umschlag (broschiert), der bei 320 Seiten allerdings schon einmal in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Gerade bei so dicken Bildbänden finde ich stabilere Cover doch angebracht, damit der Buchrücken nicht eingeknickt werden kann und das Cover sowie die Seiten nicht einreißen können. Dennoch glänzt das Buch – im wahrsten Sinne des Wortes – und die Seiten sind dicker als üblich sowie beschichtet.


Inhaltlich begeistert „Cosplay – Im Bann der Fantasie“ vor allem durch die zahlreichen Bilder mit unterschiedlichen Cosplayern aus verschiedenen Ländern, Kostümen und Posen, die meistens eine sehr gute Qualität haben. Zwar wurden unterschiedliche Quellen und Fotographen verwendet, doch die Farben leuchten stets und die Bilder sind meist scharf, was ein wahrer Augenschmaus ist. Zu den Fotos gesellen sich zudem immer mindestens ein paar Sätze des Cosplayers. Neben einer Quellenangabe, dem Namen und meist einem kleinen (Mini) Foto im „normalen Outfit und ungeschminkt“, erzählt der jeweilige Cosplayer stets, was Cosplay für ihn bedeutet. Das finde ich sehr persönlich und schön gemacht. Manchmal gibt es außerdem auch „Making of“ Bilder und nähere Informationen vom Kostüm und der Kostümierung an sich – mit das spannendste oder nicht? An weiteren Informationen gibt es natürlich auch allgemeine Informationen zum Cosplay und der Entstehung des Buches sowie Expertenmeinungen von beispielsweise Karen Heinrich, die eine Doktorarbeit zu diesem Thema verfasste, oder Bernd Skodzig, ein international bekannter Kostümbildner. Dies gibt dem Buch noch einmal eine neue Perspektive und Tiefe. Ein wenig komisch finde ich jedoch die „Inhaltsangabe“ mit Titel wie „Die Stille erhört den Klang“ oder „Das Herz raste durch den Tunnel ins Licht“. Tut mir leid, aber das ist wirklich einfach nichtssagend und zu viel des Guten. Zumindest die doppelseitigen Bilder dazu sind jedoch gut gemacht. Am Ende gibt es außerdem ein kleines Glossar.


Letztlich empfinde ich das Buch als wirklich gut gemacht. Es macht Spaß darin zu blättern und sich die unterschiedlichen Bilder von ebenso unterschiedlichen Kostümen und vor allen den Menschen dahinter anzuschauen. Die Meinungen der Cosplayer sind interessant und die Making of Geschichten ein Zusatz-Schmankerl. Davon hätte ich mir letztlich noch ein wenig mehr gewünscht. Dennoch kann „Cosplay – Im Bann der Fantasie“ voll und ganz als interessanter Bildband überzeugen. Und das nicht nur für Cosplay-Fans, sondern auch als Inspiration für andere (Künstler) oder einfach für Leute, die das Schöne lieben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten