Montag, 2. Oktober 2017

[Rezept] Heidelbeer Törtchen

Zu meinem Geburtstag gab es dieses Jahr neben einem leckeren Zupfkuchen auch ein Heidelbeer Törtchen! (^___^) Das habe ich zum ersten Mal nach der Idee von Lecker Bakery gebacken. Und sie ist sehr gut angekommen! Außen knusprig, schokoladig und innen fluffig, sahnig. Dazu eine tolle Heidelbeer Note und der wohl leckerste Fruchtspiegel der Welt. (^3^) Ach ja und man muss es nicht backen. (^___~)


Zutaten

  • 400g Schlagsahne
  • 250g Mascarpone
  • 250g Heidelbeeren
  • 220g Oreo mit Kakaofüllung
  • 200g Heidelbeer Gelee
  • 80g Butter (+ etwas zum einstreichen)
  • 50g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine (weiß)
Backform einfetten und mit Backpapier einkleiden. Die Kekse mit einer Teigrolle zerbröseln (in einer Tüte). Mit geschmolzener Butter vermengen. Die Keksmasse nun als Tortenboden verwenden und an den Boden und die Seiten der Springform drücken. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Gelatine in etwas Wasser einweichen lassen. Anschließend etwas Gelee (50-100g) im Topf erhitzen und die Gelatine langsam darin auflösen! Etwas glatt gerührte Mascarpone zu der Masse geben. Dann nach Gelatine-Anleitung die Massen vollständig vermischen.

Sahne mit etwas Zucker steif schlagen. Zusammen mit ca. 150g Heidelbeeren unter die Gelatine-Mascarpone-Masse heben. Die homogene Masse in die Springform füllen und für min. 3 Stunden gut kühlen!

Das Törtchen vorsichtig aus der Backform lösen und das Backpapier entfernen. Heidelbeer Gelee vorsichtig in einem Topf erhitzen. Es soll nicht heiß, aber doch flüssiger werden. Gegebenenfalls etwas abkühlen lassen. Mit den restlichen Heidelbeeren vermischen und auf der Torte verteilen. Nochmal kurz kalt stellen und dann endlich genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten