Montag, 10. August 2015

[Review] Süße Minis häkeln (Buch)

Das neuste Buch, das ich durch die Plattform Blogg dein Buch in Zusammenarbeit mit dem BLV Buchverlag & Co. KG testen durfte, erinnerte mich an meine Kindheit. <3 Ich habe mich sehr gefreut dank "Süße Minis häkeln" mal wieder meine alten Häkelnadeln rauskramen zu können. (^___^)

Süße Minis häkeln - Applikationen & Accessoires zum Verlieben

Jessica Bewernick | Katrin Bloeck

1. Auflage (April 2015)
96 Seiten, farbig

Preis: 14,99 €

Bestellung beim Verlag

ISBN: 978-3-8354-1360-3
Coole DIY Anleitungen zum Häkeln

40 Häkel-Minis: Das sind kleine, originelle, schnelle Häkelprojekte für dich, deine Liebsten und dein Zuhause - ob Applikationen wie Fuchs, Blume oder Herz oder Deko-Minis und Accessoires wie Mini-Täschchen, Stiefelstulpen, Babyturban oder Häkel-ABC. Mit kleiner Häkelschule und einfach verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Aufmachung

Die Aufmachung des Buches ist titelgetreu sehr niedlich gehalten. Überall finden sich Pünktchen, süße Hintergründe, quirlige Schriftarten und bunte Farben. Das Format ist quadratisch und die Seiten haben eine angenehme Dicke. Gleich zu Beginn gibt es ein kleines, aber übersichtliches Inhaltsverzeichnis mit den Kategorien Häkelschule, Für dich, Für deine Liebsten und Für dein Zuhause, in denen die 40 Häkelprojekte untergebracht wurden. Diese Kategorien finden sich als Label auf jeder Seite des Buches.


Projekte

Nach dem Vorwort und der mit sechs Seiten doch recht knapp gehaltenen Häkelschule, folgen die recht subjektiv unterteilten Kategorien Für dich, Für deine Liebsten und Für dein Zuhause. Interessanterweise umfassen diese jeweils 10, 10 und 11 Projekte, was nach Adam Riese also 33 Projekte macht und verwundert, da eigentlich 40 angegeben waren. Die Projekte an sich wirken ansprechend, sind aber meist nur mit einem Bild und recht knapp gehaltenen Text bestückt. Zusäzlich zu Material und Anleitung gibt es manchmal auch einen Tipp. Am Ende des Buches gibt es ein paar Adressen sowie eine Danksagung, Informationen zu den Autorinnen sowie natürlich das Impressum.


Fazit

Ich habe mich für dieses Buch angemeldet, weil es mich äußerlich angesprochen hat und ich mal wieder meine (scheinbar nicht vorhandenen *lach*) Häkelkünste ausprobieren wollte. Allerdings sind meine Häkelfähigkeiten schon etwas eingerostet, also habe ich auf die Häkelschule gehofft. Diese war jedoch definitiv nicht umfangreich genug. Die Anleitungen sind sehr knapp gehalten und auch die Bilder helfen nicht sonderlich, da es einfach zu wenige sind. Diese Tatsache findet sich auch in den Projekten wieder. Hier wird zudem noch mit Abkürzungen und Symbolen gearbeitet, sodass man als Anfänger oder Wieder-Einsteiger immer wieder nachschlagen muss. Ich habe mich beispielsweise an der Häkelblume versucht, da sie mir vergleichsweise einfach vorkam. Ohne zusätzliche Hilfe aus dem Internet war das aber nicht zu schaffen (mal davon abgesehen, dass mir die Wolle ausging *hust*). (>__<) Dementsprechend kann ich das Buch Anfängern definitiv nicht empfehlen. Wer jedoch auf der Suche nach niedlichen Inspirationen ist, der ist mit dem Buch sicherlich gut beraten.


1 Kommentar:

Evy hat gesagt…

Das ist schade, aber schön, dass du das so klar aussprichst :-)

Kommentar posten