Sonntag, 20. August 2017

[Bento] Bento#107 Katzen Onigiri

Vor kurzem feierte Jasielle mit ihrem Blog Bento und mehr den 7. Geburtstag. Zu diesem Anlass rief sie auf ihr ein Bento zu zaubern. (^___~) Also machte ich mich ran! Entstanden ist dieses kleine Katzen Onigiri Bento. <3 Ein Tutorial dazu gibt es auf Bento Daisuki.


Enthalten sein sollten möglichst die eigenen Lieblingsspeisen. Kein Problem! Meine liebsten Gerichte eignen sich praktischerweise nämlich sehr gut fürs Bento! (^___^) Es handelt sich dabei um Onigiri, Korokke, Tsukemono und Erdbeere. <3 Außerdem gab es noch ein paar Sticks Süßkartoffel, die ich ebenfalls sehr gern esse. (^3^) Bei dem grünen Salat handelt es sich um Mizuna.


Was sagt ihr zur kleinen Katze mit dem starren Blick? XD

Freitag, 11. August 2017

[Review] Smart Family Planer (Kalender)

Nach dem bereits vorgestellten Schülerkalender mit Faye Montana, folgt nun die passende Variante für Mütter! (^___~) Lustigerweise auch von Faye's Mama, der Schauspielerin Anne-Sophie Briest, und Antje Michaelis. Der Smart Family Planer ist ein moderner Kalender für die Handtasche. So hat man auch als Mutti immer alle Termine dabei. (^___^)



Smart Family Planer

Taschenbuch 9,99 €

Softcover, 160 Seiten
Erschienen: Juli 2017
Gewicht: 342g
Maße: 15,1 x 1,7 x 21,3cm

ISBN: 978-3-86882-887-0

mvgverlag | Leseprobe
Moderne Mütter sitzen nicht den ganzen Tag zu Hause. Moderne Mütter sind unterwegs. Damit sie dennoch alle Termine ihrer Familie im Auge behalten können, gibt es nun den smart family planer. Der smart family planer bietet nicht nur ein ausführliches Kalendarium mit einer gut strukturierten Wochenansicht und genügend Platz für Termine der einzelnen Familienmitglieder, sondern sieht auch noch stylisch aus! Bequem kann er in jeder Tasche transportiert werden und gibt auch noch Infos über Ernährung, Erziehung und entspannende Ich-Zeiten. Damit die Mama von heute nicht nur ihren Liebsten, sondern auch sich selbst Gutes tut.

Erster Eindruck

Den Smart Family Planer gibt es im modernen Ananas Design in dunklem Petrol und Rot-Orange. Der Aufbau ist dem des Schülerkalenders sehr ähnlich. Jeder Monat hat einen anderen Hintergrund und am Ende gibt es immer eine Doppelseite mit Tipps und mehr. Jede Doppelseite hat außerdem Platz für eine Aufgaben- und Einkaufsliste sowie einem kleinen Spruch/Motto. Das Design ist dabei stets frisch, bunt und einfach süß anzusehen. Mir gefallen gerade die kleinen Symbole und Skizzen zwischendurch.


Inhalt

Gleich am Anfang gibt es ein kleines Hallo sowie eine Vorstellung der beiden Autorinnen. Ganz niedlich gemacht, aber eigentlich unnötig für einen Kalender. Anschließend folgen die Kalenderseiten. Jede Woche bekommt eine Doppelseite, jeder Tag 5 Felder. Ganz unten ist ein wenig Platz für erledigte Aufgaben und einer Einkaufsliste. Abwechslung und Inspiration gibt es stets am Ende des Monats. Da folgt eine Doppelseite mit DIY, Rezepten, Tipps, Zeit für sich, Beauty und mehr. Sehr schön gemacht! Am Ende des Buches gibt es noch Mandala, Platz für Notizen und Benutzerprofile (gefährlich!), Geschenkanhänger, Entschuldigungen zum Ausschneiden (für die Schule), Geburtstage sowie natürlich die Ferienzeiten.


Fazit

Ich kann nicht anders als den Kalender ständig mit dem Schülerkalender zu vergleichen. Ist ja auch lustig, so eine Mutter-Tochter-Sache oder? Mir gefällt das Design jedenfalls wieder sehr gut. Es ist schön bunt und abwechslungsreich, mit vielen kleinen Details. Da macht es Spaß in den Kalender zu schauen. Platz genug sollte die DIN A 5 Größe auch bieten. Ein besonderes Schmankerl sind dann natürlich noch die tollen Doppelseiten! Und auch die kleinen Extras am Ende finde ich passend. Warum sollen Mütter nicht auch mal etwas mehr haben als nur schnöde Termine? Allerdings ist es wohl eher etwas für junge Mütter, da u.a. auch etwas Englisch mit einfließt und man für viele Tipps doch sehr fit und experimentierfreudig sein muss.

Dienstag, 8. August 2017

[DIY] Totoro Pflanzen Pot mit Yuzu

Zum Geburtstag einer lieben Freundin (@ Edible Cuteness) habe ich letzten Monat mal wieder eine Kleinigkeit selbst gemacht. (^___^) Und zwar habe ich von meiner diesjährigen Japanreise ein paar Yuzu-Samen mitgebracht. Mein Freund hat sie erfolgreich groß gezogen und ich hatte da schon geplant einen Setzling zu verschenken. Da meine Freundin nun auch Totoro Fan ist, kam mir dann die Idee eines kleinen Pflanzen Pots! (^3^) Das Projekt hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ist insgesamt auch gut angekommen. <3


Ihr benötigt:

  • Tontopf mit Schale
  • Acryl-Farbe
  • Edding
  • Blumenerde
  • (Yuzu-) Setzling

So einfach gehts:

Im Grunde habe ich diesmal einfach das Motiv auf den Tontopf mit Bleistift dünn vorgezeichnet. Anschließend habe ich die passenden Farben angemischt und aufgetragen. Lasst zwischendurch auf jeden Fall immer die untere Schicht gut trocknen! Kleine Details und schwarze Umrandungen mache ich mit einem Edding - nach dem Trocknen. Nachdem das Ganze gut durchgetrocknet ist, können auch schon die Blumenerde und der Setzling hinein. (^___^)


Alles in allem hat es mit der Acryl-Farbe gut gepasst. Das nächste Mal würde ich jedoch den Tontopf vorher imprägnieren, weil er doch gut Feuchtigkeit zieht (sowohl innen als auch außen).

Übrigens: Mein Freund verwendet keine normale Blumenerde, sondern Kokoserde! Die speichert zum Beispiel länger Wasser.

Samstag, 5. August 2017

[Review] Schülerkalender mit Faye Montana

Heute stelle ich euch mal einen trendigen Schülerkalender für Teens vor! (^___~) Star des Kalenders ist Faye Montana (* 6. September 2003). Die Tochter der deutschen Schauspielerin Anne Sophie Briest ist ebenfalls im Fernsehen zu sehen - zuletzt im Kinofilm "Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde". Außerdem ist sie u.a. Moderatorin, Sängerin und Youtuberin. (^___^)


Schülerkalender 2017/2018 mit Faye Montana 

Taschenbuch 9,99 €

Softcover, 160 Seiten
Erschienen: Juli 2017
Gewicht: 350g
Maße: 15,4 x 1,7 x 21,6cm (DIN A5)

ISBN: 978-3-86882-886-3


mvgverlag | Leseprobe

Faye Montana ist erfolgreiche YouTuberin, Moderatorin, Schauspielerin und seit Kurzem auch Sängerin. Doch darüber verliert sie die Schule nie aus dem Blick und verpasst keinen einzigen Tag. Um dir den Schulalltag angenehmer zu gestalten, gibt es nun einen persönlichen Schülerkalender von Faye Montana. Für jeden Monat gibt es spezielle Tipps zu den Themen Food, Fun, Beauty, Freundschaft und DIY, die dir das Jahr verschönern. Tolle Pranks, kreative Doodles und lustige Spiele versüßen dir langweilige Schulstunden. Doch gibt es auch genügend Platz für effektive Lerntipps und eigene Formeln und Merksprüche. Dieser detailreich gestaltete Schülerkalender gehört in jede Schultasche! 

Der erste Eindruck

Der aktuelle Schülerkalender mit Faye Montana besitzt allgemein ein sehr trendiges und buntes Design. Jede Seite hat coole Hintergründe und Motive wie zum Beispiel Flamingos. Gerade die Tipps des Monats am Monatsende sind voll mit nicht nur Tipps, sondern auch vielen kleinen Sprüchen und Symbolen. Beim Kalender an sich bleibt jedoch täglich genug Platz für alle Notizen, Hausaufgaben und mehr.


Zum Inhalt

Auch dieser Schülerkalender folgt dem üblichen Schema. Zu Beginn gibt es eine Vorstellung, Steckbrief sowie Stundenpläne. Dann geht es auch schon mit dem Kalender los. Jede Woche bekommt eine Doppelseite, wobei das Wochenende weniger Platz, dafür aber Memos bekommt. Wichtige Feiertage sind bereits eingetragen. Am Ende eines jeden Monats gibt es dann immer eine Doppelseite mit verschiedenen Themen. Hier findet ihr neben vielen Fotos von Faye auch Tipps und DIY zu Fitness, Food, Schule, Wissen, Beauty, Styling und mehr. Als weitere Extras gibt es in der Mitte und am Ende kleine Geschenkkarten, Mandalas, Mini-Poster, Schul-Hacks, Lifestyle Ideen und mehr.


Fazit

Dieser Kalender kann bestimmt jeden Fan von Faye Montana begeistern. Er ist voll mit Fotos und Sprüchen des jungen Stars und hat ein hübsches Design. Mir persönlich gefallen vor allem die Tipps des Monats und Extra Seiten sehr gut. Sie sind nicht nur cool gestaltet, sondern haben auch viele praktische Kniffe zum Nachmachen und Schmunzeln. Dabei werden viele aktuelle Trends mit aufgenommen. Alles in allem kann man den Kalender ebenso außerhalb wichtiger Termine/Aufgaben benutzen. Die Größe ist praktisch und das Format stabil. Das kleine Bändchen eignet sich gut als Lesezeichen.

Wie muss euer Kalender sein - was gehört rein, was nicht? (^___~)