Freitag, 30. November 2012

[Rezept] Bratapfelgelee

Für die vierte Post aus meiner Küche Aktion "In der Weihnachtsschickerei" habe ich mir ein leckeres Bratapfelgelee überlegt. Es war das erste Mal, dass ich Marmelade/ Gelee selbst gemacht habe, auch wenn es jedes Jahr zur Erdbeerzeit geplant ist. *hehe* Insgesamt finde ich es wirklich gut gelungen und sehr lecker. Mein Freund meint es könnte noch etwas mehr Zimt sein, aber ich finde eine feine Note besser. (^3^) Es ist mein zweitliebstes Rezept aus meinem "Geschenkkorb", gleich nach der Schneemannsuppe. <3


Rezept für mehrere Gläser
  • 1l Apfelsaft, klar (100% Frucht)
  • 2 Äpfel (Boskop)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Anis
  • 1 Messerspitze Nelken
  • Gelierzucker 3:1
  • Einmachgläser zum befüllen
Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Apfelsaft und Gewürzen in einen großen Kochtopf geben und alles verrühren. Gelierzucker nach Packungsanleitung hinzugeben und aufkochen lassen. Mindestens drei Minuten sprudelnd bei hoher Hitze kochen. Nach erfolgreicher Gelierprobe (1-2 Teelöffel der Masse auf einen Teller geben und schauen, ob es hart wird) bis zum Rand in die vorbereiteten Einmachgläser füllen. Rändern säubern und Deckel gut verschließen. Fünf Minuten auf dem Kopf stehen lassen und dann komplett abkühlen und hart werden lassen.

1 Kommentar:

The Duchess hat gesagt…

Das kommt ganz oben auf meine Nachmachliste. Marmelade mache ich ja zur Erdbeerzeit immer (und es gibt nichts besseres als frische selbstgemachte Erdbeermarmelade auf dem Frühstückstoast... *sabber*), aber schön winterliche Marmelade habe ich noch nie gemacht. Sowas ist ja auch immer eine feine Weihnachtsidee für Leute, die schon alles haben. =)

Kommentar posten